rente mit 63, dann habe ich 9,3% abzüge, gilt das zeitlebens?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Abzüge bleiben dir dein Leben lang erhalten und auch eine Witwen- oder Waisenrente wird unter Berücksichtigung der Abzüge berechnet.

Es gibt aber die Möglichkeit, die Rentenminderung vor Rentenbeginn durch die Zahlung eine entsprechenden Betrags auszugleichen.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_rente/03_vor_der_rente/03_rentenzeiten/02_nachzahlung_und_erstattung/02_rentenminderung_ausgleichen.html

Wenn Du 2 Jahre keine Beiträge mehr bezahlst, fehlen die im Deckungskapital für Deine "lebenslängliche" Rente. Deswegen kann es also nicht sein, dass das zeitlich begrenzt ist, da die Auswirkungen natürlich auch lebenslänglich vorhanden sind.

Ja sicherlich. Der Vorteil ist der steuerlich Anteil. Der steigt jedes Jahr auch um 3%. Wartest Du die 2 Jahre, ist er größer.

Niklaus 23.10.2013, 08:43

Der steigt jedes Jahr auch um 3%.

Das stimmt nicht. Er steigt bis 2020 jedes Jahr um 2 % und dann nur um 1 % p.a.

Außerdem ist das kein Vorteil.

1

Ja , gilt für Dein restliches Leben. Es ist eine persönliche Entscheidung, wenn man frei handeln kann. Du mußt selber beurteilen . ob es sich für Dich lohnt, was Du Dir z.B. davon versprichst, früher in Rente zu sein.Es kommt auch auf die Höhe der Rente an un d was dann davon übrig bleibt. Man kann nicht alles haben im Leben.

Hallo peju57, wenn Du eine vorzeitige Altersrente beziehst und dafür Abschläge in Kauf nehmen mußt, dann bleiben Dir die Abzüge leider lebenslang, daher sollte man sich den Rentenbeginn gut überlegen, aber man bekommt die Rente auch früher, das muß man auch bedenken, man weiß ja nie wie lange man lebt, daher ist ein früherer Rentenbeginn auch nicht "verkehrt".

Ja, natürlich gilt das ein Leben lang. Die Rente wird ja auch ein Leben lang gezahlt und wenn die gekürzt wird, dann eben die gesamte Leistung für immer.

Kurz und knapp, J A ! Das ist ja das fiese daran :-((( K.

gammoncrack 17.10.2013, 21:00

Warum ist das fies? Ich würde mich herzlich bedanken, wenn ich deswegen weniger Rente bekommen würde, weil die, die früher gehen, die volle Rente bekommen.

1
Gaenseliesel 17.10.2013, 21:49
@gammoncrack

gammoncrack so ist es halt .... dem Einen tun die zeitlebens 9,3% monatlicher Abzug höllisch weh, für den Anderen ist es Peanuts !

Der Fragesteller scheint über diese für ihn neue Erkenntnis auch nicht gerade beglückt zu sein !
Mir geht,s übrigens nicht anders bei dem Gedanken :-(((

Gruß ! K.

0
gammoncrack 17.10.2013, 21:54
@Gaenseliesel

Ich habe sogar höhere Abzüge, aber das war ja meine ureigene Entscheidung. Ich hätte ja auch bis 65 weiterarbeiten können. Hat mir niemand verboten. Worüber soll ich mich denn nun beklagen?

0

Ja das gilt dann für deine Restlebenszeit.

Was möchtest Du wissen?