Rente mit 63 - wie berechnet man den Abschlag?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warte einfach bis Mitte nächsten Jahres ab, ob sich die Planung: Abschlagsfreie Rente mit 63 bei 45 Beitragsjahren durchsetzt und die Berechnung hat sich erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 45 Beitragsjahren in der DRV kann man mit 65 Jahren abschlagsfrei in Renten gehen, das bedeutet, dass die verlängernden Monate der Regelung : Rente mit 67 Jahren nicht berücksichtigt werden.

Der Abschlag berechnet sich dann mit 0,3% pro vorgezogenem Rentenmonat, also 7,2 % bei 24 Monaten.

Bisher sind weitergehende Regelungen zwar von der großen Koalition angedacht worden - aber sie sind noch nicht Gesetz !!! Frau Nahles dürfte dazu frühestens nach den Sommerferien im Parlament einen Gesetzesentwurf einbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst berrechnen? Ruf die Rentenversicherung an und die gibt ihr deine Versicherungsnummer an, und Du erhältst die "fast" (wenn sich nicht auch hier ein Fehler einschleicht) die genaueste Auskunft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Wikki,

habe ein paar nützliche Informationen zur Rente mit 63 gefunden. Sind unter folgendem Link abrufbar:

http://www.einfachfinanzen.de/rente-mit-63-ein-saftiger-zankapfel/

Hoffe dir weitergeholfen zu haben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?