Rente für Selbstständigen ab Ende des ALG1?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bei einem Minijob kann der Minijobber entscheiden, ob normale oder nur pauschale Beiträge zur Rentenversicherung (RV) eingezahlt werden.

In der Rentenversicherung kann man als Nicht-Arbeitnehmer häufig in der RV pausieren. Die Beiträge sind dann nicht nachzuzahlen. Bestimmte Selbständige sind aber verpflichtet, in die RV einzuzahlen.

Wenn man nicht einzahlt, verliert man sehr schnell den Anspruch auf Erwerbsminderungsrente, die Altersrente steigt nicht mehr und ein vorgezogener Beginn der Altersrente ist dann meist ausgeschlossen.

Ein Gesprächstermin bei einer Beratungsstelle der "Deutschen Rentenversicherung" ist sehr, sehr sinnvoll.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

der Bezug einer Rente ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Die Vorversicherungszeiten, ggf. das Alter, den Versicherungsverlauf.

Deiner Frage habe ich entnehmen können, dass Du Selbstständig tätig bist oder warst. Der Bezug von Arbeitslosengeld I, welches eine Lohnersatzleistung nach dem SGB III ist wird auch aufgeführt.

Aus Deinen Angaben kann ich die Selbstständigkeit, den Bezug von Lohnersatzleistungen und dem Eintritt in die Rente nicht nachvollziehen.

Vielleicht gibst Du Deine Frage nochmals mit genaueren Angaben ein.

Herzliche Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoWarMal
27.08.2017, 08:14

Du scheinst eine Menge Spaß daran zu haben, dich mit nichtformulierten Sachverhalten auseinanderzusetzen.

Wenn jemand mit Jahrgang 78 Rentner ist, ergibt das sogar Sinn.

Ich habe daher eine Frage, die mich persönlich betrifft:

Ich bin Baujahr '65. Was soll ich tun?

4

Genau!

Sachverhaltsdarstellungen werden sowieso überbewertet, seit es diese Kristallkugeln gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?