rente bei voller Erwerbsminderung und Grundsicherung möchte mir ein neues altes Fahrzeug zulegen da ich 70% Schwerbehinderte mit Merkzeichen g habe ?

1 Antwort

Da Du schon im Leistungsbezug bist, gibt es keinen "Freibetrag" im Sinne eines Schonvermögens.

Dieses ist ja schon zu Beginn des Grundsicherungs-Leistungsbezugs ermittelt worden.

Es gibt aber diverse Urteil der Sozialgerichte, die von einen Wert für ein Fahrzeug in Höhe von maximal 7.500,- € ausgehen, sofern das Fahrzeug tatsächlich benötigt wird um z.B. zu Therapien usw. zu fahren.

Also Vorsicht bei der Neuanschaffung bei fortdauerndem Leistungsbezug. Im Zweifel müsstest Du plausibel erklären können, woher das Geld für den Kauf des Fahrzeugs  stammt, sofern der Kaufpreis höher ist, als das seinerzeitig dir zugestandene Schonvermögen.

Grundsicherung bei voller erwerbsminderung auf dauer

Ich soll nun Grundsicherung bekommen,weil ich voll erwerbsminderung auf Dauer bekommen habe.Allerdings wollen die mir nur die Grundsicherung geben auf Darlehnspasis,weil ich ein eigenes Haus habe,wollen sich also eine grundschuld eintragen lassen,erst dann würde ich diese Grundsicherungsrente bekommen.Meine Frage,das kann doch nicht rechtens sein.Ich habe hir im Internet gelesen,das ab 1.1.2005 man ein eigenes Haus bis 120qm besitzen darf,zudem gibt es ja auch noch das schonvermögen.Was mir an dem schreiben auffällt,die berufen sich auf eine gesetzesgebung aus dem Jahre 2003.Rechtsmittelbelehrung wurde auch nicht bei gefügt.Hir handelt es sich um ein altes Bauernhaus aus dem Jahre 1920 Soll nun Bauplände bei bringen,die einzelnen Zimmer berechnen,über Dach und Baulichkeiten auskunft geben und so weiter.Kann mir da jemand weiter helfen und mich mal aufklären,damit ich da was in Händen habe.Recht vielen dank. Ps:Das Haus bewohne ich mit meiner Frau zusammen

...zur Frage

Grundsicherung: Einkommenssteuer-Rückzahlung als Einkommen ?

Hallo, Jemand bezieht seit Januar Rente wegen voller Erwerbsminderung i.H.v. 350 Euro. Der Rest seines Einkommens ist aufstockende / ergänzende Grundsicherung. Letztes Jahr hat er vor Eintritt der Rente 6 Monate auf dem 1. Arbeitsmarkt gearbeitet und gibt nun eine Einkommenssteuer-Erklärung ab und erwartet eine Rückzahlung.

Frage: Da diese Rückzahlung sich auf das Jahr VOR dem Rentenbeginn und auch VOR dem ersten Bezug von Grundsicherung bezieht, ist sie demnach anzugeben und wird sie ihm also angerechnet bzw. abgezogen (wenn ja von wem)?

Ich bin der Meinung, dass es sich um Vermögen handelt, das er im Vorjahr erwirtschaftet hat. Außerdem liegt die Rückzahlung unter dem Selbstbehalt von 1600 Euro für Grundsicherungs-Bezieher.

Danke für jeden Hinweis.

...zur Frage

Wann lohnt es sich das Auto auf den eigenen Namen anzumelden?

Ich kenne es, dass man sagt, dass es günstiger ist, wenn man das Auto auf einen Namen der Eltern laufen lässt, aber irgendwann muss sich das doch ausgleichen oder nicht? Wer kann mir sagen, wie alt man sein muss und wie lange man den Führerschein haben muss, um das Auto auf den eigenen Namen ohne Nachteile anmelden zu können?

...zur Frage

Abschläge bei vorzeitigem Rentenbeginn ?

Hallo, in einer Unterhaltssache einer Bekannten habe ich eine Frage. Meine Bekannte befindet sich in einem Prozess (Ehescheidung) um nachehelichen Unterhalt. Sie hat das 61.Lebensjahr vollendet (1952 geboren) bezieht eine Rente wegen voller Erwerbsminderung (früher EU-Rente). Sie ist Inhaberin eines Schwerbehindertenausweises mit einem GdB von 70 %. Sie psychisch sowie physisch krank und kann keine Erwerbstätigkeit mehr ausüben (mehrere Gutachten/Atteste von Gutachtern/Ärzten) bestätigen dies. Jetzt drängt die gegnerische Seite sie zur vorzeitigen Inanspruchnahme einer Altersrente (auch mit enormen Abschlägen). Ihre EU-Rente beträgt z.Z. 775,--€ monatl. Reguläre Rente würde sie ja erst mit 67 Jahren, also 2017 bekommen. Wie hoch wären die monatlichen Abzüge, wenn Sie die vorzeitige Altersrente für schwerbehinderte Menschen bezöge? Und kann die gegnerische Seite, meine Bekannte einfach dazu zwingen, die Rente mit hohen Abschlägen in Kauf zu nehmen? Vielen Dank im voraus.

petrangelika

...zur Frage

Abwrackprämie Formblatt-Verwertung

Hallo, habe die Abwrackpräme ordnungsgemäß bei der Bfa beantragt. Habe auch die E-Mail-Bestätigung (17.5.2009 nach neuen Recht) mit der Reg.Nr. erhalten. Die Zusendung der Genehmigung mit dem Formblatt "Verwertungsnachweis" dauert ja -wie bekannt- Monate. Da ich nun mein neues Fahrzeug bereits zugelassen habe, möchte ich meinen altes Fahrzeug bei einem zugelassenen Verschrottungsbetrieb verschrotten lassen um u.a. die Versicherungskosten zu sparen. Ein Autoverwerter hat mir gesagt, dass er die gültigen Formulare hat, auf der er die Verschrottung bestätigen würde. Da ich sehr vorsichtig bin mit den Behörden, frage ich nun, kann ich ohne das Formblatt der Bfa die mir das "amtliche Formblatt" ja irgendwann in den nächsten Monaten zusenden wird, mein Fahrzeug verschrotten lassen und dann endgültig abmelden ? Mit freundlichem Gruß Helmut Leicht

...zur Frage

Mehrbedarf bei Grundsicherung bei Behinderung 80% mit MZ "G" steht mir so etwas zu ? (60.--€)

Seit 01.01.2007 bekomme ich lt. LVA Rückwirkend Grundsicherung bei voller Erwerbsminderung auf Dauer, bin Behindert mit MZ "G" und 80%, steht mir hier ein Mehrbedarf zu (ca. 60.--€ pro Monat) ? Das Grundsi. Amt sagt Nein, da ich keine Rent beziehe, aber viele andere Leute die ich kenne bekommen diesen mehrbedarf obwohl sie noch Nie gearbeitet haben und Rente bekommen. Sie haben auch MZ "G". Von der LVA selber bekomme ich keine grundsi. da mir an den besagten drei jahren Beitragszeiten zwei Monate fehlen, die ich auch nicht von mir aus nachzahlen kann um die Vorraussetzungen dafür zu erfüllen. daher bekomme ich die Grundsi. über die Stadt beim Sozialamt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?