Rente auf 400 euro job

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo guennik,

Sie schreiben:

Rente auf 400 euro job.ch bekomme EU Rente habe 400euro job bekomme ich später Rente von 400euro job.<

Antwort:

Zitat aus der aktuellen Broschüre der Deutschen Rentenversicherung "MInijobs......"

Was macht der Minijob mehr an Rente aus?

Ein Jahr Arbeit bei einem monatlichen Verdienst von durchgehend 400 Euro entspricht bei alleiniger Pauschalbeitragszahlung des Arbeitgebers circa 3,10 Euro Rentenzuwachs pro Monat.

Bei der Zahlung des vollen Rentenversicherungsbeitrags macht das einen Zuwachs von circa 4,10 Euro aus.

Fazit:

In Ihrem Fall als Bezieher(in) von voller Erwerbsminderungsrente wären dies also maximal 3,10 Euro pro Monat, bei einem Jahr Ausübung des Minijobs!

Nachzulesen unter folgendem Link:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/58366/publicationFile/19427/minijobs_midijobs_bausteine_fuer_die_rente.pdf

Ich bekomme EU Rente habe 400euro<

Extra-Antwort-Alarmstufe Rot, Falle!

Viele Leute, welche volle Erwerbsminderungsrente beziehen, beachten oft nicht, daß Sie diese Rente erkämpft haben mit der Begründung, daß Sie auf Dauer, nur noch weniger als 3 Stunden, auch für leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt, belastbar sind!

Die Betonung liegt hier, neben der Begrenzung auf "unter 3 Stunden", insbesondere auch auf dem Prädikat "leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt!"

Wer regelmäßig die öffentlichen Sitzungen der Sozialgerichte besucht, wo es um die Auseinandersetzungen zwischen Antragsstellern und der Rentenversicherung geht, der wird fast pausenlos die Attacken der Rentenversicherungsanwälte hören mit dem Argument, der Betroffene könne immer noch leichte Tätigkeiten wie Pförtner, Museumswärter, Nachtportier, usw. ausüben!

Und hier eröffnen sich für die Überprüfungsabteilung der Rentenversicherung knallharte Ansatzpunkte!

Denn:

In Ihrem Rentenbewilligungsbescheid finden Sie eine wichtige Klausel, diese besagt unmißverständlich, daß Sie jegliche Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen unverzüglich anzeigen müßen!

Wenn Sie nun Ihren "Minijob" pflichtgemäß dort anzeigen, dann klingeln früher oder später bei de Rentenversicherung die Alarmglocken.

Ab diesem Zeitpunkt müßen Sie damit rechnen, daß man Ihre Tätigkeit gründlich auf den Prüftsnd stellt!

Das heißt zum Beispiel, daß die Rentenversicherung jederzeit das Recht und die Möglichkeit hat, von Ihrem Arbeitgeber eine ausführliche Tätigkeits- und Arbeitsplatzbeschreibung anzufordern!

Ihr Arbeitgeber darf darin nicht mogeln, sonst macht er sich umgehend strafbar!

Stellt sich nun heraus, daß Sie pro Arbeitstag innerhalb einer 5 Tage-Woche mehr als 3 Stunden arbeiten und eine Stelle auf dem Niveau eines Pförtners, Museumswärters, Nachtportiers usw. ausüben, dann alufen Sie große Gefahr, daß man Ihnen die Erwerbsminderungsrente entzieht!

Was ist also zu tun, um dieses Risiko von vorneherein auszuschließen?

1)

Vor Antritt dieser Beschäftigung ein Beratungsgespräch bei der Rentenversicherung vereinbaren, sich vom künftigen Arbeitgeber eine ausführliche Tätigkeits- und Arbeitsplatzbeschreibung ausstellen lassen und dieses Dokument bei der Rentenversicherung vorlegen.

2)

Von der Rentenversicherung eine schriftliche Bestätigung/Einverständnis zu dieser Tätigkeit einholen!

Nur dann können Sie sicher sein, daß sich nicht früher oder später hinter Ihrem Rücken eine Katastrophe in Form von Rentenentzug anbahnt!

Ich schreibe diese Zeilen aus gegebenem Anlaß und um zu verhindern, daß Sie in diese teuflische Falle tappen.

In diesem Sinne, beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Bei einem 400€-Job zahlt nur der Arbeitgeber Sozialabgaben. Darin sind 15% Rentenversicherungsbeiträge enthalten. Man erwirbt mit einem Minijob also tatsächlich Rentenanwartszeiten. Allerdings beträgt der reguläre Rentenbeitrag 19%,d.h. man bekommt für die Zeit des Minijobs auch nur entsprechend anteilig Rente.

Wenn der AG die Sozialabgaben korrekt abführt kommt nach 40 Beitragsjahren vielleicht eine Minirente auf Hartz4-Niveau heraus.

Ja schon, aber nicht besonders viel. Auf Dauer wird es also ein 400 Euro Job nicht tun.

Was möchtest Du wissen?