Rente 63 mit oder ohne Abschläge?

6 Antworten

Um den drohenden Staatsbankrott durch die Rente mit 63 abzuwenden wird man bis zu Deinem Ruhestand längst wieder andere Vorschriften erlassen haben. Vielleicht kürzt man die Bezüge um 5% für jedes Rentenjahr vor dem 80sten Geburtstag.

ich will dich ja nicht entmutigen aber bis 2021 fließt noch viel Wasser den Rhein hinunter !

Was bis dahin noch alles an Gesetzesänderungen kommen kann.......... K.

Die frühestmögliche Altersrente mit 63 Jahren und den bekannten Abschlägen ist nur unter bestimmten Bedingungen überhaupt möglich, entweder nach Arbeitslosigkeit, oder Altersteilzeit. Nach der Rente mit 67 müsstest Du schon bis zum 66. Lebensjahr bis zur Regelaltersrente durchhalten. Das würde in Deinem Fall bedeuten wenn die Voraussetzungen für die vorgezogene Altersrente erfüllt wären mit Abschlägen von 10,8 % für drei Jahre früher aussteigen zu können.

Was möchtest Du wissen?