Rentabilität einer Ferienwohnung - mit welchen Kosten muss ich kalkulieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mach doch mal eine Kosten-Nutzen Rechnung. Deine Fixkosten sind ja relativ leicht zu erfassen, aber nicht unerheblich. Wenn Du nur an Feriengäste vermieten willst, wird in dieser Gegend kaum eine Kostendeckung zu erreichen sein - also mußt Du auch an Monteure vermieten um eine Auslastung über das ganze Jahr zu erzielen. Welche Mieteinnahmen damit zu erzielen sind kannst Du ergoogeln.

Ein Freund von mir hat in dieser Ecke ein kleines Blockhaus - damit erzielt er zwar Zusatzeinnahmen, aber gewinnbringend ist das Ganze nicht; er deckt auf diese Weise nur einen Teil der Unkosten die sonst alle bei ihm blieben. Da er früher in einer Großstadt gewohnt hat war dies eine Anschaffung um die Wochenenden in der Natur zu verbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Champ2k
08.01.2017, 21:38

Warum meinst du das in dieser Gegend keine Kostendeckung zu erreichen ist? Ich habe eigentlich mit Absicht den Bodensee gewählt weil dort zum ersten die Mieten relativ hoch sind und von Frühling bis Ende Herbst vermutlich relativ hohe Belegungsraten möglich sind. Desweiteren scheinen mir dort die Immobilienpreise zwar hoch, aber trotzdem stabil bis steigend.

0

Ich denke, dass hier zu viele Leute mit Ahnung von Geld, Kapitalanlage, Immobilien und so weiter haben, als dass es hier auch nur einen gibt, der deine Idee auch nur überlegenswert findet.

Sie ist es nicht. Du bindest dir Ärger für nichts ans Bein. Ganz sicher nicht für das, was man Rendite nennt. Langfristig kann deine Idee nur unrentabel sein.

Es ist eine Idee für Anfänger, die von Leuten gesucht werden, die ihre Immobilie aus nachvollziehbaren Gründen los werden wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein ehemaliger Freund von mir hatte eine Ferienwohnung am Titisee und nach ein paar Jahren hat er sie wieder verkauft, mit der Begründung, daß es sich nicht gelohnt hat. Auch er wohnte ein paar hundert km weit entfernt und konnte sich auch nicht drum kümmern. Ich denke das wird das entscheidente sein, daß man machtlos ist, wenn man nicht vor Ort wohnt und eingreifen kann. Daher würde ich nur jemanden der im gleichen Ort wohnt eine Ferienwohnung zum Vermieten empfehlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Champ2k
08.01.2017, 21:40

Hier bei uns in der Nähe könnte ich mir für den gleichen Preis vermutlich ein Haus mit 3 Ferienwohnungen kaufen, nur der Preise beim vermieten sind niedrig und dazu haben wir leicht fallende Immobilienpreise. Daher tendenziell eher das schlechtere Anlageobjekt.

0

Was möchtest Du wissen?