Renovieren und Umdekorieren- Lohnt sich dafür ein Privatkredit??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Heike: Ein grundbuchlich gesichertes weiteres Darlehen deiner Bank ist, wenn noch ausreichend freier Beleihungsraum besteht, trotz der anfallenden Notar- und Gerichtskosten (etwa 120 €) auf Dauer zinsgünstiger als ein Privatkredit. Lass dir von deiner Bank Finanzierungsvorschläge unterbreiten, die inbesondere auch die Kosten beinhalten.

Bei Renovieren würde ich dir raten, dass man das nicht nach und nach machen sollte, sondern gleich alles auf einmal. Dadurch kommt man günstiger weg, weil man Handwerkerkosten sparen kann. Und dafür wäre auch ein Kredit möglich. Bei Dekosachen wie Gardinen bin ich etwas altmodisch und würde dafür lieber sparen anstatt mich mehr zu verschulden. Ratenzahlungen sind meistens ungünstig, da zahlt man drauf.

Wenn du dir di monatlichen Raten gut auf Dauer leisten kannst, dann auf jeden Fall eher ein Ratenkredit als eine Finanzierung über das Möbelhaus oder den Onlineversand, da du hier günstigere Konditionen finden wirst. Vielleicht wäre es auch anzuraten erst noch einmal ein Jahr zu sparen und dann dementsprechend geringere Schulden aufzunehmen.

Was möchtest Du wissen?