Renditen in Branchen mit Durchschnittswerten

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du kannst den Weg über börsennotierte Werte gehen und dort über Finanzportale die Kennzahlen ermitteln oder du gehst über folgenden Link:

http://www.gesamtmetall.de/gesamtmetall/meonline.nsf/id/DE_Gewinnreport

Das ist die Seite der Gesamtmetall. Bei der Bundesbank kann man wohl auch Daten finden, aber mir ist das nicht geglückt.

Diese Aufgabe ist je einfacher, umso mehr Indexdaten vorliegen. Für die hauptsächlichen Branchen findest Du bei STOXX beispielsweise die einschlägigen Indices, auch mit historischen Werten.

http://www.stoxx.com/indices/byregion.html?superRegion=Global&subRegion=Global&superType=Sector%20Indices&subType=Sectors#

Ansonsten kannst Du selbst von den börsennotierten Gesellschaften z.B. bei ariva.de die Kurshistorien ziehen und dann einen eigenen Index erstellen. Das erfordert etwas Excel-Kenntnisse, ist aber nicht schwierig - selbst dann, wenn es Dividendenausschüttungen gibt.

Bewegst Du Dich abseits der börsennotierten Gesellschaften, dann beginnt es komplizierter zu werden. Unternehmen sind nicht mehr einfach vergleichbar und bewertbar. Zwei Giessereien von ähnlichem Umsatz und ähnlicher Mitarbeiterzahl können also völlig verschiedene Renditen aufweisen, wenn beispielsweise die Kundengruppen andere sind.

Wirtschaftsdienste wie Thomson Reuters, LexisNexis oder Bisnode stellen solche Daten zusammen, überlassen jedoch deren Interpretation dann Dir. Die Beschaffung dieser Daten ist nicht gratis, d.h. hier muß schon ein klarer Business Case diese Aufwände motivieren.

Was möchtest Du wissen?