Relativ nervig, keine Daueraufträge akzeptiert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich habe der Verwaltung Lastschriftmandate zu kommen lassen, damit ziehen sie die Grundsteuer automatisch ein. Vordrucke gibt's normalerweise auf der Homepage des zuständigen Amtes.

Dies schon versucht? (&28 Abs. 3 GrStG):

Auf Antrag des Steuerschuldners kann die Grundsteuer abweichend vom Absatz 1 oder Absatz 2 Nr. 2 am 1. Juli in einem Jahresbetrag entrichtet werden. Der Antrag muß spätestens bis zum 30. September des vorangehenden Kalenderjahres gestellt werden.

Ansonsten ist die Lastschrift wie von Amado genannt der beste Weg.

Das Problem liegt bei der Kommune die die Rechnung stellt - das ist dort bescheuert geregelt. Gehe davon aus, dass auch die anderen Immobilieneigner darunter leiden. Fordere die Kommune auf dort nachzubessern...

Ganz einfach:

Nennt sich SEPA Lastschriftmandat.

Und weißt Du was, funktioniert bei mir super!

Was möchtest Du wissen?