Reklamieren ohne Kassenzettel- ist das möglich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst erstmal gar nichts beweisen, brauchst also auch keinen Kassenzettel.

Die Pflicht zur Haftung aus Mängeln erlischt nicht dadurch, dass der Kauf nicht bewiesen werden kann. Wenn der Käufer versichert, den Artikel in dem Laden gekauft zu haben, müsste das reichen, denn wenn Du behauptest, den Artikel in dem Geschäft gekauft zu haben, ohne dass dies der Wahrheit entspricht, wäre das versuchter Betrug.

Andererseits steht es natürlich im Belieben des Verkäufers, eine nach BGB geschuldete Leistung zu verweigern.

Danach kann der Käufer natürlich die verweigerte Leistung einklagen (oder es versuchen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mussts beweisen können, dass und wann Du den Artikel gekauft hast. Dazu tut es auch ein Kontoauszug. Der Kassenzettel ist nicht unbedingt notwendig. Ganz streng genommen reicht auch ein Zeuge der beim Kauf dabei war aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo satc23, sicherer ist es natürlich, man hat den Kassenzettel noch, da steht eben der Preis und der Zeitpunkt des Verkaufes und der Gegenstand selber drauf. ABER es geht, bei etwas Kulanz des Ladens auch ohne Kassenzettel, ich habe letztes Jahr bei Oberpollinger München einen Leder-Geldbeutel (war teuer) reklamiert und die haben den mir kostenlos an den Hersteller geschickt, einen neuen Reißverschluß reingemacht und mir zugeschickt, das nenne ich Service.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Kassenzettel braucht man nicht. Man muß aber den Nachweis erbringen, dass man die Ware dort gekauft hat wo man sie reklamiert. Das ist ohne Kassenzettel oft schwierig, denn Massenartikel ähneln nun mal wie ein Ei dem anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du beweisen kannst, dass du die Ware dort gekauft hast, dann geht das auch ohne Kassenzettel. Andere Belege: Kontoauszug, Kreditkartenauszug, Garantiekarte ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du persönlich bekannt bist ist es kein Problem auch ohne Kassenzettel (je nachdem ob Du dort guter Kunde bist) Auch ein Verkäufer/in wenn er/sie sich an Dich erinnern kann auch keins. Aus Erfahrung, wenn ersichtlich ist dass die Ware (schreibst leider nicht um was es sich handelt) dort gekauft wurde sind die meisten auch sehr kulant, im Falle eines Umtauschs sowieso!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich schon, ob es funktioniert ist ein andere Frage :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rentenfrau 31.05.2013, 22:58

Niklaus, es funktioniert manchmal schon....

1

Was möchtest Du wissen?