Reitbeteiligung muss ich als Halter haften wenn keine pferhaftpflicht Versicherung vorhanden ist?

2 Antworten

Selbstverständlich musst du bei Schäden haften, die durch dein Pferd entstehen. Das ergibt sich aus dem §833 BGB. Das ist unabhängig vom bestehen einer Versicherung. Die Versicherung zahlt halt statt deiner wenn ein Haftungsfall vorliegt (immer gemäß den Bedingungen).

Und nur weil deine Reitbetreiligung eine Versicherung hat, bist du nicht raus.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Tu dir einen Gefallen und versichere dein Pferd. U.U. haftest du persönlich für Schäden an deiner Reitbeteiligung. So eine Versicherung kostet um die 100€ pro Jahr und man kann auch die Reitbeteiligung damit absichern.

Ich finde es sehr fahrlässig. Also unbedingt Fremdreiterrisiko versichern und die normalen Schäden sowieso.

Achtung, eine RB ist kein Fremdreiter und die Tierhalterhaftpflicht zahlt rein gar nichts, wenn eine RB zu Schaden kommt.

0
@GrafRotz

Es gibt durchaus Haftpflichten, die Reitbeteiligungen einschließen. Diese müssen der Versicherung angezeigt werden.

0

Was möchtest Du wissen?