Reiserücktrittversicherung ratsam, wenn mitreisende schwerkranke Mutter ins Krankenhaus müßt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das brennende Haus kann man nicht gegen Feuer versichern - und in der Reise-, Rücktritt-, Abbruch- und auch der Krankenversicherung sind Vorerkrankungen IMMER ausgeschlossen!

Thread kann zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RatsucherZYX 11.09.2012, 19:55

Aber, es wäre schade um deine ach so freundliche und fundierte Antwort.

Als alter Hase in diesem forum wirst du aber wissen, dass hier kein Tread geschlossen wird, weil er umfänglich schon aktuell behandelt wurde.

Er wird nur geschlossen, wenn man z.B. allzu bösartig ist. Was ja nun hier wirklich nicht der Fall ist, verehrter mig112.

0

Bei einer Reiserücktritt gibts meines Wissens nach keine Gesundheitsfragen- evtl. gibts Probleme wg. Höchstalter, manche Versicherer begrenzen das, aber auch nicht alle. Ich seh da kein großes Problem, die Bedingungen halt vorher gut lesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
imager761 11.09.2012, 18:34

Das Problem wäre, daß die Versicherungsprämie zwar bezahlt werden müßte, aber der Versicherer eben nicht leistet, wenn bei bekanntem Gesundheitszustand bzw. Vorerkrankung Reiserücktritskosten gefordert würden.

1

Aber welche Versicherung läßt sich auf kranke Reisende ein?

Eben :-O Daher wäre eine RRV zwar teuer bezahlt, aber völlig sinnlos: Vorerkrankungen einer versicherten Person sind immer von der Leistungspflicht des Versicherers ausgeschlossen.

Da bucht man eben kurzfristig, garnicht oder rsikiert mal etwas, um der Mutter diesen Gefallen erweisen zu können :-O

Sparbrötchen können sich ja einen Ersatzteilnehmer warmhalten.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bedingungen lesen und ggf. den Versicherer ansprechen - Vorerkrankeungen sind ausgeschlossen - wie das hier schon erwähnte "brennende Haus".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?