Reiserücktrittversicherung abschließen?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

4 Antworten

RRV würde ich immer abschließen, nicht nur wegen Corona.

Die 20 Euro ist mir die zusätzl. Absicherung wert.

Und ihr müsst aufpassen!

Es ist möglich, dass es Klauseln gibt, die die aktuelle Situation ausschließt.

Denn das Risiko ist euch bekannt, nicht neu und ihr geht dieses bewusst ein!!!

Vergleichbar mit einem brennenden Haus und ihr wollt es dann schnell noch mal versichern.

Dazu muss man im einzelnen die Buchungsbedingungen durchlesen.

Oft werden ja Anreize geboten, damit die Leute trotz der Unsicherheiten trotzdem buchen. Beispielsweise werden die Kosten der 14-tägigen Hotelunterkunft im Urlaubsland im Quarantänefall zugesichert, falls ein Rückflug nicht möglich ist.

Manchmal wird aber auch eine KV für den Urlaubsort verlangt, ich meine das für Costa Rica gerade gelesen zu haben.

Für 20,-€ eine Reiserücktrittsversicherung zu bekommen, die einschliesst, dass das bereiste Land zum Risikogebiet wird, halte ich für unwahrscheinlich.

Warum sollte "Corona" unter höhere Gewalt fallen?.
Da das Problem aktuell ist und ihr euch eventuell nicht absichert habt ihr den schwarzen Peter und werdet auf den Kosten sitzen bleiben.
Man schließt generell eine Reiserücktrittsversicherung ab, wen du die Reise aus irgendwelchen Gründen nicht antreten kannst tritt die Vers. ein und zahlt deinen Verlust.
Aber ihr könnt gern am falschen Ende sparen und nehmt das Risiko in Kauf

ich hatte mal eine abgeschlossen und bin krank geworden - da greift die Versicherung nicht. Nur wenn ich im KH liege und das auch nicht anders möglich ist. Seitdem sehe ich das mit den Versicherungen halt nicht so richtig ein

0
@CarstLo

wenn du wegen einer Krankheit nicht Reisefähig bist und das ein Arzt mit Attest bescheinigt muß die Versicherung zahlen, da braucht man nicht im KH liegen

0

Das Hotel erstattet dir nichts, lies mal deren AGBs.

Was möchtest Du wissen?