Reicht europäische Krankenversicherungskarte bei Reise ins Ausland aus?

2 Antworten

Kann sein, es hängt vom Zielland (z.B. EG) ab. Die Suchefunktion oben rechts liefert Ergebnisse.

Die europäische Versicherungskarte der Krankenkassen basiert auf dem Sozialversicherungsabkommen mit verschiedenen Staaten. WENN eins existiert (Belgien, Grönland, Dänemark, Island, Finnland, Liechtenstein, Frankreich, Nordirland, Griechenland, Norwegen, Großbritannien, Schweiz, Irland, Türkei, Italien, Tunesien, Luxemburg, Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden, Spanien), wirst Du gemäß den Sozialversicherungsstandards des Urlaubslandes behandelt, naja. Wenn Du dann Kostenübernahme und Privatpatientenbehandlung inkl. Rücktransport für ca. 8 EUR im Jahr bekommst, sollten wir darüber nicht mehr diskutieren ;-)

Freiberufler, reicht meine Auslandskrankenversicherung?

Hallo,

ich werde für 1 Jahr auf Weltreise gehen und habe mich für diesen Zeitraum über eine Auslandskrankenversicherung versichern lassen. Mein Wohnsitz in Deutschland besteht weiterhin, ich melde mich also nicht ab. Meine gesetzliche Krankenkasse habe ich aber für das Jahr gekündigt, was auch kein Problem war, da ich nachweisen kann, dass ich für den gegebenen Zeitraum anderweitig versichert bin. Nun möchte ich mich als Freiberufler anmelden und auf der Weltreise nebenbei ein paar Aufräge erledigen (ich bin Programmierer). Als Freiberufler muss man sich ja selbst um die Versicherung kümmern und meine Frage ist ob die Auslandskrankenversicherung für die Tätigkeit als Freiberufler reicht, also ganz normal als private Versicherung gilt, wie wenn ich mich hier in Deutschland privat versichern lassen möchte?

Ich freu mich, wenn mir jemand weiterhelfen kann. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?