Reicht die Kindergeldbescheinigung um den Freibetrag zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meiner Meinung nach warst Du bei der Schuldnerberatung vollkommen an der richtigen Adresse, alle anderen, die Du gefragt hast, werden für den Kinderfreibetrag nicht zuständig sein. Was noch geht: Anwalt; manche machen es auch online.

Oder Du stellst die Frage noch einmal hier: http://p-konto-forum.de/p-konto-forum-f2/

Die Leute dort haben sehr viel Erfahrung im Umgang mit der Bescheinigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nach deiner Schilderung (alleinerziehend ein Kind?) auf auf einen Freibetrag in Höhe von 1600,11 €. Mit den Bescheinigungen über die staatlichen Stellen ist das so eine Sache. Die einen wollen nur die Freibeträge für die Personen, die anderen nur fürs Kindergeld beantragen. Das ist alles eine ziemlich frustrierende Lauferei. Jeder Angst einen Freibetrag zu bescheinigen. Die einzige Möglichkeit die Freibeträge aus einer Hand zu bekommen und sich die Lauferei zu sparen ist einen Anwalt zu beauftragen. Die berechnen natürlich etwas für die Erstellung der Bescheinigung aber bevor das Geld an den Gläubiger gepfändet wird immer noch die bessere Alternative. Es gibt die Möglichkeit die Bescheinigung online zu beauftragen. Gib bei google einfach P-Konto-Bescheinigung oder zB hier www.pkonto.de ein. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wo ist Dein Problem, für wen oder was benötigst Du die vielen Bescheinigungen.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Montagflocki
07.01.2012, 20:09

Ich brauche die Bescheinigung um den pfändungsfreien Betrag auf meinem P-Konto zu erhöhen. Auf der Bescheinigung von der Arge fehlt der Freibetrag für mein Kind (387,22)

0

Was möchtest Du wissen?