Reha in Alg1Bezug, Übergangsgeld oder weiter Alg1?

2 Antworten

Hallo,

bei einer medizinischen Reha durch die Rentenversicherung besteht ab dem ersten Tag der Reha Anspruch auf Übergangsgeld durch die Rentenversicherung:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/02_reha/02_leistungen/allgemeines/uebergangsgeld.html

Am besten schnellstmöglich die Rentenversicherung kontaktieren und/oder alle Unterlagen die die Rentenversicherung bei der Reha-Bewilligung zugesandt hat, genau durchgehen!

Bei einer Reha durch die Krankenkasse würde die Agentur für Arbeit das arbeitslosengeld für max. 42 tage weiterzahlen.

Gruß

RHW

Das ist ja ein erfreulich überschaubarer Krankenstand. ;-)

Keine Sorge, selbstverständlich gibt es für solche Fälle glasklare Regelungen bei der Agentur für Arbeit, von der du dein Arbeitslosengeld weiterhin in voller Höhe bekommst.

0
@Juergen010

Aber die AfA mach Theater..die behaupten währen einer Rehabilitation steht mir kein Alg1 zu und ich muss zurück zahlen und Übergangsgeld beantragen

0
@FrauFanta

Hallo juergen010,

bei einer Reha durch die RV zahlt die RV ab dem 1. Tag Übergangsgeld.

Der Link von Finanztipp trifft zu dieser Konstellation keine Aussage.

Gruß

RHW

0

Hallo zusammen ich bekomme aus gesundheitlichen Gründen eine Reha zur Teilhabe am Arbeitsleben!?

Hallo zusammen ich bekomme aus gesundheitlichen Gründen eine Reha zur Teilhabe am Arbeitsleben. Bei meinem jetzigen Arbeitgeber endet der befristete Vertrag am 07.Mai..Bekomme ich bei während der Umschulung ALG1 oder habe ich noch Anspruch auf irgendeine weitere Leistung?

Grüße an alle!

...zur Frage

Kann das Jobcenter einem einen als ALG-II-Empfänger einen Vermittlungsgutschein verweigern?

Hallo ich brauche Eure Hilfe ...

ich bin seit Mitte Mai 2013 ALG-II-Empfänger nach einer medizinischen und beruflichen Rehabilitation, die ich von der Deutschen Rentenversicherung Bund erhalten habe ...

im Anschluß an die berufliche Reha von Mitte Mai 2013 bis Mitte Mai 2014 gewährt meine Rentenversicherung für den Zeitraum von einem Jahr einem potenziellen neuen Arbeitgeber einen Eingliederungs-Zuschuss ... damit ich größere Chancen habe, wieder in den 1.Arbeitsmarkt eingegliedert zu werden ...

das Jobcenter will mir bisher keinen Vermittlungsgutschein und keine weitere berufliche Trainings anbieten und hat mich stattdessen an meine Rentenversicherung verwiesen ... sie sei doch solange ich diesen Eingliederungszuschuss erhalten könnte zuständig für mich ... stimmt das?

Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar. LG

...zur Frage

Maßnahme der DRV wegen Krankheit abgebrochen - kein Übergangsgeld und Hartz IV mehr

Bisher war ich in einer Reha-Maßnahme der Rentenversicherung. Da ich länger krank war, musste diese aber jetzt beendet werden. Allerdings gibt es die Möglichkeit, dass ich sie ab Juni wieder fortsetzen bzw. neu beginnen kann. Ich habe heute Post vom Jobcenter bekommen und da drin steht, dass die Leistungen nach dem SGBII zum 31.03. eingestellt werden, da ich normalerweise Übergangsgeld bekommen sollte. Die Maßnahme wird offiziell aber zum Freitag hin beendet und somit habe ich auch keinen Anspruch mehr auf Übergangsgeld der Rentenversicherung. Stehe ich jetzt einige Tage ohne Geld da? Im Brief stand auch, dass die Rentenversicherung dem Jobcenter mitgeteilt hätte, dass ich seit dem 13.02. Übergangsgeld erhalten würde, was so aber nicht stimmt, denn außer dem Bescheid über dessen Berechnung, habe ich bisher keinen Cent Übergangsgeld erhalten, weil die Maßnahme erst vor 5 Wochen begann! Was sage ich denn dem Jobcenter, wie gehe ich jetzt genau vor? Und wie erkläre ich, dass es ab Juni die Möglichkeit gibt dort neu zu beginnen? Ich habe Angst, dass ich jetzt bis Juni ohne Gel dastehe.

...zur Frage

alg1 bezug trotz antrag auf erwerbsminderungsrente und krankschreibung?

Hallo, bin seit einem halben Jahr ausgesteuert und beziehe Alg1. Seit 2 Wochen bin ich krank geschrieben und möchte einen Antrag auf Erwerbsminderungs-Rente stellen. Bekomme ich weiterhin Alg1, wenn ich krank bin oder muss ich mich gesund schreiben lassen, damit ich verfügbar bin, obwohl ich nicht dazu in der Lage bin. Gruß Steinboeckchen

...zur Frage

Vorbereitungskurse für Umschulung über DRV beginnen, sollte ich immer noch auf altem Beruf dauerhaft krank geschrieben sein?

Hallo. In den nächsten Tagen bekomme ich von der DRV einen schriftlichen Bescheid das ich auf einen speziellen Beruf eine Umschulung genehmigt bekomme. Demnächst beginnt bereits ein vorbereitungskurs darauf und wenn ich einen Betrieb für eine Ausbildung /Umschulung finde dann solle ich bereits Anfang nächsten Jahres wenn alles gut läuft mit der betrieblichen Umschulung beginnen. Zum Halbjahr .. (Also THA schon bewillig , berufstestung schon positiv erfolgt , Bewilligung auf den Beruf erfolgt lt.beraterin in den nächsten Tagen ).

Die Frage ist nur macht es mir Probleme wenn meine au weiter läuft bis zum Beginn oder über den Beginn des vorbereitungkurses hinaus oder muss die au sogar weiter laufen. Habe Angst das ich mich nun noch weitere Probleme bereite ..

Kurz zur Vorgeschichte : Bin seit knapp über einem Jahr krank geschrieben. Seit Mai diesen Jahres dann nach Reha und anschließender abgebrochener Wiedereingliederung im alten Beruf dann weiterhin krankgeschrieben "langfristig auf meinem alten Beruf ", kann diesen nicht mehr ausüben .

Das Arbeitsverhältnis wurde seit Mai von meinem alten Betrieb aus gekündigt da es ja keine Aussicht auf ein zurück kommen gab.

Nun bin ich bis heute immernoch wie gehabt krank geschrieben und die Umbildung wurde mir bereits mündlich , in den nächsten Tagen schriftlich zugesagt .

Nun beginnt die Tage der Kurs und die Frage nun "sollte " ich weiterhin krank geschrieben sein wie bislang auch wenn der Kurs bald startet oder darf ich vor dem Kurs keine au mehr haben?

Selbstverständlich ist das kein Wunschkonzert , so sollte das auch noch rüber kommen, und natürlich muss ich mit meinem Arzt auch erst einmal darüber sprechen was er aus gesundheitlichen Aspekten meint , doch einer Umschulung sieht er als Versuch erst einmal positiv entgegen. Nun möchte ich aber nichts falsch machen so zu sagen und habe keine Ahnung wie das weiter gehen soll..mein Arzt vermutlich auch nicht ..

Die KK meinte bereits bevor ich die Bewilligung hatte , das ich im April ausgesteuert werden würde.

Ich bin auch gar nicht sicher wie es dann weiter gehen würde in meinem Falle falls ich bis dato keinen ausbildungsbetrieb finde ..

Und zählt der vorbereitugskurse bereits als "Umschulung "? Da bin ich mir auch nicht sicher , denn ich habe hier noch Bögen auszufüllen die ich unmittelbar kurz vor Beginn der Umschulung ausfüllen soll .. Also dann jetzt bereits vor dem Kurs ausfüllen ,oder erst im Februar , sollte die Umschulung da starten ?

Ich habe momentan sehr viel Angst noch mehr Probleme zu bekommen, habe Kinder und mein Freund trennt sich gerade von mir , und mit dem übergangsgeld das ich dann bekomme kann ich weder Miete noch sonst was bezahlen ..gibt es da noch zusätzliche Hilfen? Mein Auto ging nun auch noch kaputt und bei mir kommt gerade alles zusammen ..:(

Habe bald einen Arzt Termin , vielleicht kann mir jemand helfen und schritt für schritt meine vielen aber dringenden Fragen beantworten? Vielen dank vorab!

...zur Frage

verstoß gegen Hausordnung

ich habe während des Kuraufenthalts Alkohol getrunken , aber nicht in der Klink,obwohl es in dieser Klinik verboten ist , sie haben mich nach hause geschickt

werden die Reha kosten übernommen ? bekommen ich das Übergangsgeld auch bezahlt ? war vorher krank geschrieben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?