Regierung plant höhere Erwerbsminderungsrente, soll ich mit Rentenantrag noch warten? Wie lange?

2 Antworten

Ich bin LEIDER krank und bekomme Erwerbsminderungsrente könnte sehr wohl drauf verzichten und wäre froh ich hätte sie niemals in Anspruch nehmen müssen. Ich weiss von vielen Betroffenen wie lange es gedauert hat bis ihre Rente genehmigt wurde. Für mich persönlich war es ein schwerer Schlag den Antrag zu stellen zu müssen wenn man noch darüber nachdenkt wann man am besten zu Geld kommt ohne dafür zu arbeiten, sollte man nochmal überdenken wie gut es einem geht wenn man noch arbeiten KANN und nicht auf diese Rente angewiesen ist. Ich würde viel dafür gehen wenn ich nicht diese unertäglichen Schmerzen hätte und meiner Abeit nachgehen könnte.

Wäre ja schön, wenn meine Rente etwas höher wäre.

Das fände jeder schön. Wie lange Du dafür warten sollst? Gute Frage, die Dir aber absolut niemand beantworten kann weil weder bekannt ist, wie das Gesetz aussieht noch wann es in Kraft tritt.

Er beantragt Erwerbsminderungsrente und startet neuen Arbeitsversuch. Wie soll das gehen?

Ein guter Freund von mir ist vor jahren psychisch erkrankt. Im Moment noch arbeitslos, bekommt jedoch aufgrund Ersparnissen kein Alg2. Vor 3 Monaten hat er ein Antrag auf Erwerbsminderungsrente eingereicht. Leider dauert das so lange. In der zwischenzeit bewribt er sich, um nicht an seinen Ersparnissen zu nagen. Er meint lieber zu Lasten der Gesundheit arbeiten gehen, statt die Ersprnisse aufzehren. Als er bei der Rentenversicherung angerufen hat, sagte man ihm, daß noch ein Gutachter eingeschaltet wird, trotz den zwei Befunde seiner Ärzte, die ihn seine Arbeitsunfähigkeit bestätigen und ihn gerne 2 Jahre aus dem Verkehr ziehen wollen (Zeitrente). Nun hatte er bei einer Bewerbung glück. Hat sich gut verkauft und wird vermutlich zum 1.11. als Wohnungsverwalter beginnen, was sehr stressig ist, obwohl er kein Stress verträgt. Was erzählt er nun dem Gutachter, wenn er zur Untersuchung im November eingeladen wird? Oder soll er dem Gutachter die Beschäftigung verschweigen? Denn als er das letzte Mal die Erwerbsminderungsrente beantragt hatte, war er noch arbeitslos und die Rente wurde abgelehnt. Wer er nun erzählt,daß er einen Arbeitsversuch startet wird sie vermutlich auf jeden Fall abgelehnt, da der Gutachter schreibt, daß er mehr als 6 Stunden belastbar ist, da er eine vollschichtige Tätigkeit angenommen hat. Oder soll er auf den Job verzichten und auf die Erwerbsminderungsrente hoffen? Aber wenn die wieder abgelehnt wird und es zum Widerspruch kommt, dauert er wieder sehr lange und er muss wieder von seinen Ersparnissen leben. Also,was soll er jetzt machen und was erzählt er dem Gutachter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?