Regelmäßiger Einkommenseingang auf Girokonto - beinhaltet das Mieteinnahmen?

3 Antworten

Hier gibt es die unterschiedlichsten Definitionen, denn während die einen wirklich auf Gehalt/Lohn/Rente bestehen, interessiert die anderen nur, daß das Konto wirklich benutzt wird, d.h. auch Geldeingänge verzeichnet.

Daher: suche doch einfach ein Konto, das diese lustigen Beschränkungen nicht hat. In Frage kämen die üblichen Verdächtigen - ING-Diba, comdirect, DKB. Das macht die Entscheidung einfacher :-)

Hängt von der Bank ab.

Die Postbank verlangt z.B. nur einen monatlichen bargeldlosen Zahlungseingang von mindestens 1000 Euro, aber das kann z.B. Gehalt, Miete oder auch einfach eine beliebige Überweisung sein.

Die Netbank erwartet dagegen für die günstigen Konditionen einen Zahlungseingang, der z.B. als Gehalt, Rente, Pension o.ä. gekennzeichnet ist, während Mieteinnahmen ausdrücklich ausgeschlossen sind.

Ich hatte auch das Problem. Hatte regelmäßige Eingänge in Form von Kapitaleinkünfte. Wurde als Eingang nicht akzeptiert. Es sollte ein Gehalt sein wie Lohn oder Rente und das konnte ich damals nicht vorweisen, deshalb bekam ich auch kein Dispo. Nun habe ich eine Rente als regelmäßigen Eingang, deshalb bekomme ich nun auch wieder ein Dispo.

Einkommenssteuer Hausfrau

Ich bin Hausfrau, ledig, keine Kinder, nicht berufstätig und vermiete gelegentlich meine Wohnung (Eigentum). Mein Mieteinnahmen für das Jahr 2012 betrugen gesamt 3.600 Euro. Bin ich Einkommenssteuerpflichtig?

...zur Frage

Plakatwand an Haus vermietet- Einnahmen versteuern?

Ich besitze eine Immobilie in der Innenstadt. Nun ist der Betreiber einer Firma für Plakatwände auf mich zugekommen und hat gefragt, ob an einer Hauswand eine Plakatwand angebracht werden kann. Dafür werde ich natürlich bezahlt. Muss ich diese Einnahmen dann versteuern? Und wie? Vielen Dank.

...zur Frage

mietzahlung ohne überweisung, sonder bar

hallo und guten abend, heute habe ich mal wieder eine frage, und zwar geht es um 150 euro miete für eine betriebswohnung, meine tochter ist in der lehre zur pferdewirtin/bereiterin. da sie hierfür auf dem ausbildungsgelände wohnen muss, hat man ihr dort eine wohnung für 150 euro mtl. angeboten, diese hat sie nun vom 01.08.2011 bis zum 13.12 12 bewohnt, ohne mietvertrag. so nun kommt das eigenartige: die miete musste sie immer in bar und ohne quittung zahlen. nicht an den eigentlichen vermieter, sondern an die ehefrau des lehrherrn. nun kommt heraus, das noch die restliche dezember miete anteilig zu zahlen sei, das wissen wir auch, aber die novembermiete,welche schon gezahlt wurde, wie immer, in bar und ohne quittung,soll meine tochter nochmal zahlen. doch nun heisst es plötzlich, das sie diese an einen anderen überweisen soll, nämlich an den richtigen vermieter ,von dem wir erst heute erfahren haben, anstatt,wie bisher an die frau des lehrherrn.warum erst in immer bar und nun plötzlich auf ein konto.was können wir tun, um nicht die doppelte miete zahlen zu müssen, da kein beweis da ist, das diese bereits bezahlt wurde.alles ist ein wenig spanisch für uns......hat evtl. jemand hier eine erklärung???? wollten die sich die vielen monate bereichern an der miete, ohne steuern hierfür zu zahlen???? das erklären würde ja die barzahlung ohne quittung.........und nun plötzlich kam ihnen jemand auf die schliche, deshalb nun per konto??? komisch ,oder???? Bitte nur ernstgemeinte antworten, und verzeihung wg, der kleinschreibung. die großstelltaste klemmt......danke

...zur Frage

Mieten verkaufen/factoring

Hey, weiß jemand ob es möglich ist die Cashflows aus Mieteinnahmen zu verkaufen? Mir geht es hier NICHT um einen Kredit oder sonstwas sondern darum die zukünftigen Mieteinnahmen eines Objektes mit Abschlag zu verkaufen.

Danke

...zur Frage

bitte ich brauche Hilfe, jeder sagt was anderes!!!

Also ich arbeite Teilzeit auf Lohnsteuerkarte und jetzt wirds kompliziert Ich möchte als Übungsleiterin im Fitnesstudio freiberuflich arbeiten.etwa 228 monatlich Gilt nun für mich die 2100 euro Grenze als steuerfrei?? Aber was ist mit 8004 euro freibetrag?? Ich verstehe da den Unterschied nicht und bitte um eine Erklärung, finde seit stunden nichts im Internet was meine individuelle Frage beantworten könnte. Falls es nur 2100 sind bei meinem Fall, dann müsste ich den Rest ja versteuern. So nun kommt noch was dazu. Ich würde gerne eine Wohnung kaufen und hätte, sagen wir einfach mal ein Kaltmiete einkommen von 250 monatlich. Wie wird jetzt alles zusammen versteuert???? Wird mein Freiberufler einkommen mit der Miete gemeinsam versteuert?? Gibts da wieder eine Grenze?? Ich hätte quasi dann ein einkommen von 5740 euro. bitte um Hilfe, ich bin ratlos und mein Kopf brennt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

...zur Frage

Dachflächenvermietung-Einnahme versteuern?

Wenn ich die Mieteinnahme aus meiner Dachfläche(f.Photovoltaik) versteuern muss, kann ich da nicht auch im Gegenzug die Ausgaben für dieses Dach ansetzen. Es kann doch nicht sein, dass das FA nur die Einnahme versteuert, wenn Voraussetzung für diese Einnahme das dach und alle damit verbundenen Kosten sind? Ich habe die Wahl-entweder jährl. eine Mieteinnahme von 175,- € zu bekommen oder einmalig f. 20 Jahre 3500,-€. Nur wenn das voll versteuert würde ist es ja doch viel weniger? Kennt sich da Jemand aus oder wurde mit ähnl. Fall konfrontiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?