Regelaltersgrenze und Hinzuverdienst?

2 Antworten

Wie immer, wenn man sich über Internet informiert, geht es durcheinander.

Zu trennen sind:

  1. Zuverdienstmöglichkeiten
  2. Steuern

Dazu verdienen kannst Du als Altersrentner soviel wie Du willst.

Steuerfreie Einkünfte gibt es nicht.

Die Steuern für die 450,- Euro Jobs, zahlt pauschal der Arbeitgeber, so wie er auch die Sozialversicherungsbeiträge zahlt (Ein Minijob kostet den Arbeitgeber über 30 % an Abgaben). Diese Einkünfte gehören nicht in die Einkommensteuererklärung.

Die 450,- Euro Grenze darf zweimal jährlich überschritten werden, wenn ie 5.400,- Euro Jahresgrenze trotzdem eingehalten wird.

Alle anderen Anstellungen, oder selbständigen Tätigkeiten sind der normalen Besteuerung zu unterwerfen, aber in der Höhe unbegrenzt.

Hallo, echte Minijobs werden vom AG pauschal versteuert und fallen bei Dir gar nicht in die Steuerberechnung.

Arbeitest Du mehr als 450 EUR/Monat ist das komplett normal zu versteuern. Und im Folgejahr im Einkommensteuerbescheid wird die Gesamtsteuer ermittelt. Als Rentner musst Du immer mit einer Nachzahlung rechnen, weil die Rente unversteuert ausgezahlt wird.

Viel Glück

Barmer

Was möchtest Du wissen?