Rechtsschutz erst zum Berufungsverfahren?

2 Antworten

Zu beachten, für mich hört es sich an als wäre wir im Bereich des Erw.-StrafRS. Zunächst einmal diesen Bestandteil prüfen.
Als nächstes dann bitte, um der Versicherer eine Rückversicherung gewährt!
Ebenso eine Frage von mir, wurde bei Abschluss der Rechtsfall angegeben? Sollte danach gefragt worden sein und eine falsche Angabe getätigt, bewegt man sich im Rahmen der Vorvertraglichen Anzeigepflicht.
Falsch Angaben, können zur Leistungsfreiheit des Versicherers führen.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Der Streit ist doch schon angelegt und zwar allerspätestens mit Klageerhebung in der ersten Instanz. Dafür kommt die Versicherung nicht auf.

Wenn ich an dieser Stelle den Anwalt wechseln möchte, sind die Kosten dann dieselben wie wenn ich beim bisherigen Anwalt bleibe?

0

Was möchtest Du wissen?