Rechtsfolgen Eidesstaatliche Versicherung

2 Antworten

Also, unter dem Gesichtspunkt, den Eure Kommentare geben udn die im Sachverhalt fehlten:

Problem isoliert bei der Ehefrau

Macht ihr aus meiner Sicht einen großen Fehler die Schuldentilgungen vom Munde abzusparen.

Ehefrau EV ablegen. Das Geld, was ihr jetzt für die Tilgungen gebt ansparen und eventuell in 3 jahren den Gläubigern einen Vergleich in Höhe von 50 5 anbieten, ist aus meiner Sicht viel geschickter.

Hättet ihr damit früher angefangen, wären jetzt eventuell schon 2..000,- Euro auf dem Konto.

Die Vermögensauskunft -so heißt die e.V. heute- gilt für 2 Jahre:

http://dejure.org/gesetze/ZPO/802d.html

Allerdings wird so eine Vermögensauskunft gravierende Folgen für Dich haben: Durch die Eintragung bei der Schufa erfährt quasi JEDER davon, der mit Dir Geschäfte machen will. Du bekommst dann weder Bankkonto noch Handyvertrag, Du bekommst nichts mehr ohne Vorkasse zugesandt oder überhaupt nicht und Reiseveranstalter wollen Dich ebenso wenig wie Versicherungen.

Danke für deine Antwort. Wie lange bleibt die EV in der Schufa meiner Frau gespeichert? Mal angenommen, jeder Gläubiger wird bedient, die Sache wäre in drei Jahren erledigt (2017)...?

0

Frage wegen Stundung und Zinsen?

Moin,

Ich hab ein Paar Schulden, die ich ohne Privat Insolvenz los werden will.

Ich bekomm Momentan Hartz 4 da ich mit der Bandscheiben zutuhn haben. (Ich bin gerade dabei dies im Griff zubekommem) Also ich möchte spätestens Nächstes Jahr wieder Arbeiten.

ich habe ca. 7000,- € Schulden bei verschiedenen Gläubiger. 2 habe ich schon abgezahlt 2 bezahle ich gerade bis Juli 2017 ab. Die anderen Schreiben mich momentan nicht an, also las ih die momentan in Ruhe bis ich die Abzahelen kann.

so aber da ist einer die Telekom Deutschland, die durch die HFG Inkasso vertreten wird. ich hatte mit der Telekom direkt angeschrieben, wegen einen Vergleich. Die habe das der HFG mitgeteil und da hab ich ein Brief bekommen das die Kommunikation nur noch über HFG läuft, die den Vergleich gleich abgelehnt haben und das die auch gleich gesagt haben das Die von der Forderung nicht abweichen.

Ich hab dann wegen einer Stundung gefragt, das würden die auch tuhen. Sie würden mir ein Jahr Zeit geben, aber ich müssen 49,-€ Sofort bezahlen (würden och machen). Aber die Zinsen würden weiter laufen. Wie kann ich beantragen das auf die Zinsen verzichten werden ?

Es geht um ca.2100,-€ Mit der Privat Insolvenz wehre ich vlt besser dran, aber das möchte ich nicht. Ich hab die Schulden gemacht und steh dafür auch gerade, aber ich möchte vermeiden das es mehr Schulden werden.

Daher wie kann ich verhindern das da mehr Zinsen drauf kommen?.

...zur Frage

Eidesstattliche Versicherung Ratenzahlung

Hallo,

ich habe vor 8 Monaten die Aufforderung zur Abgabe der EV bekommen, konnte diese jedoch über eine 6 monatige Ratenzahlung beim GV abwenden. Nach den 6 Monaten konnte die Schuld jedoch nicht getilgt werden, mit dem Gläubiger wurde jedoch im Anschluss eine weiterführende Ratenzahlungsvereinbarung getroffen. Hierzu wurden mittlerweile 2 Raten gezahlt. Leider war es nun nicht mehr möglich die nächste Rate zu bedienen, so dass der Gläubiger wieder den GV mit der Einholung der EV beauftragt hat. Kann der GV nun die EV erneut durch eine Ratenzahlung aussetzen? Nach meinem Verständnis ist es eine neue Beauftragung und damit möglich - stimmt das so?

...zur Frage

Kaution durch Moneyfix etc trotz abgegebener eidesstattlicher Versicherung?b

Hallo,

habe vor ca. 6 Monaten eine EV unterschrieben, da meine Eltern einen Handyvertrag und Ratenzahlungen über meinen Namen (habe halt ihnen vertraut...) nicht bezahlt haben. Die EV war in meinen Augen das einzig vernüftige was ich hätte tun können, habe auch noch regelmäßigen Konakt mit meinen Gläubigern, diese kennen meine Situation und deswegen lassen die mich auch soweit in Ruhe, nur keiner von denen konnte mir meinem Problem helfen. Zu mir: Ich bin Student und erhalte Bafög, allerdings durch die Bedarfsgemeinschaft bleiben mir ca. knapp 100€ übrig.

Durch diesen Umstand komm ich nicht mehr mit meinen Eltern klar und deswegen ziehe ich aus ins Studentenwohnheim. Dafür wird eine Kaution in Höhe von 600€ fällig. Das Wohnheim lässt sich nur auf eine Ratenzahlung von 200€ Pro Monat ein, was etwas zu viel für mich ist, zu mal die erste Rate schon im Februar fällig wird und ich im Februar noch offiziell bei meinen Eltern wohne, das heißt, ich bekomme das Bafög bis auf knapp 100€ abgezogen vom Amt.

Zum 1. März ziehe ich ins Wohnheim und erhalte mein komplettes Bafög.

Nun aber meine Frage:

Kann ich eine Bankbürgschaft wie bei Moneyfix o.Ä. beantragen, trotz des negativen Scores und der EV?

Mit freundlichem Gruß!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?