Rechtschutz für Haus- und Grund

1 Antwort

Ich habe eine solche Rechtsschutzversicherung abgeschlossen. Allerdings kann man sich gegen politische Entscheidungen der Gemeinden nicht absichern. Wird also aus politischen Gründen der B-Plan geändert nutzt das nix. Ebenso die Schaffung von Straßenausbausatzungen und Festlegung von Erschließungskosten auch nicht. Diese Versicherungen umfassen meist auch Auseinandersetzungen bei Vermietungen. Handwerkerleistungen sind mit der normalen Rechtsschutz abgesichert. Gerade die Straßenausbausatzungen und Erschließungskosten können Grundstückseigentümer ruinieren und zu Verkäufen zwingen. Nördlich von Hannover gibt es Gemeinden, die die nachträgliche Erschließung des Abwasserkanals auf die QM der Grundstücke umgelegt hatten. Die Landwirte, die dort große Grundstücke haben, sollten 5stellige Erschließungskosten zahlen. Darüber hat es eine lange gerichtliche Auseinandersetzung gegeben.

Übernimmt Rechtsschutz Kosten für Kündigungsschutzklage?

Guten Tag,

ich habe schon häufiger gehört, dass der Schutz einer Rechtsschutzversicherung einige Rechtsgebiete ausspart. Wie sähe es, rein hypothetisch, im Fall einer Kündigungsschutzklage aus? Würde eine Rechtsschutzversicherung da zahlen?

LordSamtus

...zur Frage

Zahlt die Rechtschutzversicherung schon bei einer Abmahnung?

Zahlt eine Arbeitsrecht-Rechtschutzversicherung auch schon, wenn ich mich gegen eine Abmahnung, die ja erstmal noch keine Konsequenzen nach sich zieht, zur Wehr setzen will oder erst bei einer Kündigung?

...zur Frage

Gilt die Selbstbeteiligung bei einer Rechtsschutzversicherung pro Jahr oder pro "Fall"?

Ich bins nochmal:

Gilt die Selbstbeteiligung bei einer Rechtsschutzversicherung eigentlich pro Jahr oder pro "Fall"? Muss ich die 300,-EUR SB bei jedem "Rechtsstreit" zahlen, den ich im Jahr habe oder generell nur einmal im Jahr, egal wieviele Verfahren ich habe?

...zur Frage

Darf der Vermieter trotz Nebenkosten-Guthaben die Nebenkosten-Vorauszahlungspauschale um 30 Euro erhöhen?

2014 erzielte ich ein Nebenkosten-Guthaben von 360 Euro. Damals betrug meine Miete 470 Euro, darin enthalten die Nebenkosten in Höhe von 200 Euro. Aufgrund des erzielten Guthabens kürzte ich die Pauschale auf 180 Euro und zahlte dann ab Anfang 2016 nur noch 450 Euro Miete. Jetzt erhielt ich die NK-Abrechnung für 2015 mit einem erzielten Guthaben von 188 Euro, welches der Vermieter aber nicht auszahlen, sondern auf das laufende Abrechnungsjahr aufrechnen will.
Falls ich das Geld jedoch ausgezahlt haben wolle, müsse ich die monatliche Vorauszahlung um 30 Euro auf nunmehr 210 Euro (neue Miete für 2017 also: 480 Euro!) erhöhen.

Tatsächlich muss ich vom Vermieter die Überweisung auf mein Konto fordern, da meine geringe Rente minimal aufgestockt wird und die geringe Ausbildungsvergütung meiner Tochter, die momentan noch zu Hause wohnt, ebenfalls minimal durch das Jobcenter aufgestockt wird. Das Geld steht also den Ämtern zu und nicht mir und wird auch von dort einbehalten. Das heißt für mich, dass ich die NK-Erhöhung und somit die höhere Miete in Kauf nehmen oder mich dagegen wehren muss. Dann kann es aber schnell passieren, dass ich die Kündigung erhalte. Darf der Vermieter die NK-Pauschale um 30 Euro erhöhen (auch bei Guthaben), wenn zu erwarten ist, dass das laufende Jahr eine Nachzahlung ergeben könnte? Das geht langsam ins Unermessliche, der Vermieter selber kümmert sich um nichts hier im Haus. Ich bin geschockt. Muss ich nun wirklich die 30 Euro mehr bezahlen?

...zur Frage

Gibt es Rechtsschutzversicherung für Scheidung?

Gibt es eine Rechtsschutzversicherung, die einen Anwalt im Falle einer Scheidung bezahlt?

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung bietet Anschlussversicherung für Tochter, 20 % Beitragsnachlass, annehmen?

Brauche wieder einmal Rat, bisher war meine Tochter 24 J noch bei mir in der Rechtsschutzversicherung mit abgesichert, nun beendet sie demnächst ihr Studium und die Versicherung bietet eine unmittelbare Anschlussversicherung mit 20 % Beitragsnachlass. Ich zahlte bis ca. 140 Euro, sollen wir das Angebot der HUK-Coburg annehmen oder gibt es für Berufsanfänger (sie studiert Lehramt) noch günstigere Angebote? Freue mich auf Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?