Rechtsanwaltskosten muss man die selber als Arbeitsloser tragen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich meine, da trägt schon auch der Rechtsanwalt eine gewisse Verantwortung. Du hättest ihn von deiner finanzielle Misere berichten sollen, worauf, wenn es geschehen ist, der Rechtsanwalt auf die Möglichkeit der Beratungshilfe hätte hinweisen müssen. Am besten, du rufst ihn an und vereinbarst zumindest Ratenzahlung von ganz kleinen monatlichen Raten. Darauf geht er bestimmt ein, wie ich von meinem Rechtsanwalt gehört habe.

Was möchtest Du wissen?