Rechnungsstellung als Privatperson mit geringem Verdienst?

1 Antwort

1. Transkribieren ist kein Gewerbe, sondern freier Beruf. Muss aber als solcher beim Finanzamt gemeldet werden.

2. Da die Kunden/Auftraggeber Unternehmer sind, wäre es besser mit Umsatzsteuer zu arbeiten (Regelbesteuerung, kein Kleinunternehmer.

3. Die Größenordnung von 150,- Euro bezieht sich nur Auf den Ausweis der Umsatzsteuer. bis 150,-reicht die Angabe 19 % Umsatzsteuer enthalten, danach muss der Betrag ausgewiesen werden.

1

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Das heißt, Umsatzsteuer ausweisen ist grundsätzlich "besser". Aber richtig falsch mache ich es auch nicht, wenn ich sie weglasse und mit § 19 Abs. 1 UStG begründe, dann auf meinen gestellten Rechnungen unter 150 Euro bleibe und weder Steuernummer noch Umsatzsteuer-ID angebe? Oder kann man das so auch nicht sagen?

0
67
@thejen

Gehen tut das, aber es ist unvorteilhaft.

Wenn Du mit Umsatzsteuer arbeitest, ist es bares Geld für Dich.

Für die Plattform, die ja anscheinend Dein Auftraggeber ist und an deren Kunden weiter berechnet, ist es egal, ob Du denen 100,- euro berechnest, oder 119,- inkl. 19 % Umsatzsteuer.

Aber wenn Du mit Umsatzsteuer arbeitest, kannst Du aus Deinen Kosten, oder Investitionen selbst Vorsteuer abziehen.

Also das neue Notebook was 1.190,- kostet, wird für Dich durch den Vorsteuerabzug 190,- Euro billiger, weil Du die beim Finanzamt abziehen kannst.

1

Muss ich bei Privatverkauf auch Mehrwertsteuer angeben?

Wenn ich als Privatperson Bücher an ein Unternehmen verkaufe und dafür eine Rechnung stellen muss, muss ich dann dabei auch Mehrwertsteuer ausweisen oder einfach nur den vereinbarten Betrag als Rechnung stellen?

...zur Frage

Woher bekomme ich eine Steuernummer?

Woher bekommt man eine Steuernummer bei Aufnahme einer freiberuflichen journalistischen Tätigkeit, wenn man nicht Steuerpflichtig ist (da Student und Verdienst unter 450€/Monat) und vorher nie eine Steuererklärung getätigt hat? Beim Finanzamt sagt man mir, dass ich keine beantragen kann, da ich aufgrund meiner Steuerbefreitheit keine Steuererklärung machen muss und somit keine Steuernummer bekommen kann. Jedoch verlangt mein Arbeitgeber diese zur Angabe auf der Rechnung.

...zur Frage

Ich habe letztes Jahr Rechnungen gestellt ohne eine Steuernummer zu haben, wie gebe ich das in der Steuererklärung an?

Hallo Zusammen,

ich habe letztes Jahr ein paar IT Dienstleistungen erbracht und dafür auch Rechnungen geschrieben und dementsprechend auch Geld bekommen, wir sprechen hier über knapp 1000€. Leider habe ich verpennt, mir eine neue Steuernummer geben zu lassen, wie kann ich das jetzt wieder ausbügeln und in meiner Steuererklärung angeben? :-S

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

einmaliges Projekt - extra Steuernummer?

Ich habe die Möglichkeit, im Nebenerwerb (ich habe eine Vollzeitstelle) ein einmaliges Projekt als Lektorin zu übernehmen. Der Verdienst für dieses Projekt wird bei 2.500 - 3.000 € liegen.

Muss ich dafür eine freiberufliche Nebenerwerbstätigkeit beim Finanzamt anmelden, um dann eine extra Steuernummer zu erhalten, oder kann ich das als zusätzliche Einnahmen in meiner normalen jährlichen Steuererklärung angeben?

...zur Frage

Freiberufler mit Wohnsitz im EU_Ausland. Wie stelle ich eine Rechnung ohne Steuernummer? Wie kann ich Umsatzsteuern in Deutschland bezahlen?

Hallo zusammen, Ich bin vor 10 Jahren nach Polen studieren ausgewandert und dort geblieben. Jetzt habe ich eine Möglichkeit in Deutschland als Freiberufler auf Honorarbasis Online Vorträge zu halten.

Jetzt habe ich das Problem, dass ich keine Deutsche Steuernummer habe, sowie auch keine UmST-Id. Ist es möglich eine Rechnung ohne einer Steuernummer auszustellen? Muss ich mich beim deutschen Finanzamt als Freiberufler melden? Geht es überhaupt?

Dem polnischen Recht nach brauche ich für diese Tätigkeiten brauche ich keine Gewerbe- oder Freiberuflichemeldung in Polen zu machen. Da habe ich auch keine polnische Steuernummer.

Diese Tätigkeiten werden von der Umsatzsteuer befreit, dem Unternehmen für das ich es leisten werde nach. Wie würde ich vorgehen müssen, wenn ich andere Freiberufliche Tätigkeiten leisten würde, die Umsatzsteuer pflichtig wären?

Danke im Voraus

Grüße Hubert

...zur Frage

Soll ich in meine Rechnung auch die Umsatzsteuer-ID meines Kunden als Kleinunternehmer auf der Rechnung in EU-Ausland angeben?

Hallo,

Ich bin angemeldet als Kleinunternehmer und biete nebengewerblich Online Marketing Leistungen an Kunden, aber jetzt zum ersten Mal in Großbritannien (Regelunternehmer).

Ich habe gelesen, dass wenn ich ein Kleinunternehmer bin, darf ich ebenfalls keine Umsatzsteuer in Rechnung stellen, egal, ob mein Kunde Privatkunde, ebenfalls Kleinunternehmer oder Regelunternehmer ist. Das Reverse-Charge Verfahren findet in diesem Fall keine Anwendung.

Ist das korrekt? Soll ich in diesem Fall meine also auch die Umsatzsteuer-ID meines Kunden auf der Rechnung angeben? Soll ich irgendwas noch dazu schreiben, z. B. 'Der Rechnungsbetrag enthält gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer' ?

Vielen dank für Ihre Hilfe im voraus!

Liebe Grüsse, Ani

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?