Rechnungssoftware

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit "G-Sales" bieten die Web-Spezialisten von der Firma Gedankengut aus Pforzheim eine Web-basierende Rechnungslösung an, die sich in erster Linie an Freiberufler und kleine und mittelständische Unternehmen richtet. Damit können sie nicht nur manuelle und wiederkehrende Rechnungen online schreiben, sondern auch Angebote, Gutschriften und andere wichtige Geschäftsdokumente. Zudem stellt die Software weitere ergänzende Features bereit, unter anderem eine Kunden- und Artikelverwaltung, Statistiken und Newsletter. Einen Überblick über alle verfügbaren Funktionen finden Interessierte auf der Website des Herstellers. http://www.computerwoche.de/a/die-beste-rechnungs-software-fuer-freiberufler-und-kmu,2521591

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Freundin ist selbstständig und hat bisher billomat eingesetzt, ist aber nicht mehr ganz so zufrieden gewesen.

Sie ist nun zur Rechnungssoftware von Firstbill gewechselt: Werbung durch Support gelöscht

Der ausschlaggebende Punkt waren bei ihr leichter zu bedienende Funktionen und das Preismodell, ich weiß aber nicht mehr genau was da war.

Schaus dir einfach mal an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine mir bekannte junge Firma verwendet fastbill.com. Vielleicht gefällt dir das besser. Man muss online-affin sein, das ist klar.


Ich persönlich halte Excel (Ablage in Print und PDF) immer noch für eine gute Alternative, wenn die Anzahl der Rechnungen überschaubar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo kennst du den Rechnungsverwalter? Den findest du unter Werbung durch Support gelöscht . Man kann ihn sowohl offline, als auch online benutzen! Die Bedienung ist kinderleicht, so dass absolut Laien auch zurechtkommen würden. Logo etc. kann man auch einfügen, man kann alles einstellen wie man möchte. ISt wirklich eine Empfehlung wert :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?