Rechnung vom Krankanhaus bezahlt, nu Storno und höhere Forderung vom KH. Muss ich bezahlen ?

2 Antworten

Wenn ich Gedanken lesen und hellsehen könnte, würde ich jede Woche zweimal im Lotto gewinnen und meine Bimbos hier an die Tasten setzen. Was das mit Deiner Frage zu tun hat? Kann ich Dir erklären: Du sagst uns weder, was in der ersten Rechnung stand, noch was in der zweiten Rechnung stand. Deine Frau kennen wir auch nicht, das Krankenhaus nicht und auch nicht die Krankenakte.

Haha, auf beiden Rechnungen steht genau das Gleiche, nur der Betrag ist erhöht ! Mehr braucht man wohl für diesen Fall nicht.

0
@Mir3k

@ir3k

............oh doch, offensichtlich eine Brille oder einen Vorleser, der dir sagt, welcher Tagessatz für ein Einzelzimmer in dem KK gilt. Zur Not reicht ein Telefon, denn an der Zentrale liegen diese Basiswerte für die Zimmer auch vor. Dann kannst du schnell feststellen welche der beiden Rechnung richtig ist.

4
@Mir3k

Haha,

Ein Vertrag kommt zustande durch Angebot und Annahme. Es gibt bei Krankenhäusern Tarife für das Einzelzimmer und die sind meist auch im Internet einsehbar. Dann schaut man auf die Seite des Krankenhauses, zückt den Taschenrechner und multipliziert den Tagessatz mit der Anzahl der Aufenthaltstage. Dann weiß man, welche der beiden Rechnungen richtig war. Das kann ich nicht für Dich machen: Ich bin kein Hellseher. Darum verstehe ich nicht, wie es zu dieser Äußerung kommen kann:

Mehr braucht man wohl für diesen Fall nicht.

1

Hallo,

schon mal das Krankenhaus gefragt, wie der Unterschied zustande kommt ?

Wenn auf der ersten Rechnung nur ein Teilzeitraum stand, wirst Du wohl nochmal einreichen müssen. Die Lust wird sich nach der Mahnung sicher noch einstellen.

Du wirst bei Einlieferung irgendetwas unterschrieben haben. Da ja ganz offensichtlich - da nur Zusatzversicherung - keine direkte Abrechnung mit dem Krankenhaus erfolgte, müsste doch der Unterbringungsvertrag auch die (Mehr)kosten für das Einzelzimmer beinhalten. Eigentlich rechnet doch das Krankenhaus mit dem Krankenversicherer die Kosten für ein Mehrbettzimmer direkt ab, es düfte also hier nur die Differenz auftauchen. Das könnten so um die 80.- Euro pro Tag sein.

Wenn es mehr ist, hat vielleicht das Krankenhaus einen Fehler gemacht. Ist es nur dieser Betrag, haben die vielleicht irrtümlich eine falsche Rechnung erstellt.

Hinweis: Wahlleistungen (Ein-/Zweibettzimmer ) sind fast immer mit Wahlleistungen (Arzt) gekoppelt.

Das betrifft besonders Krankenhäuser die nach Bundespflegesatzverordnung abrechnen. Die Leistung Einzelzimmer "Solo" ist so nicht zubuchbar. Ergo wird in einm solchen Fall es nicht reichen 80€ pro Zimmer on Top hinzuzurechnen, da wird wohl statt der DRG Fallpauschalen nach Honorarvereinbarung abgerechnet.

0

Kläre es doch zunächst mit der Zusatzversicherung! Wie ist deren Meinung? Sie müsste ja auch mehr bezahlen.

Was bitte habt ihr bei Enlieferung unterzeichnet? Eine Honorarvereinbarung? Sendet die Rechnungen doch mal eurer Zusatzversicherung mit der Bitte um Hilfestellung.

Wart ihr im Krankenhaus? Oder einer gemischten Anstalt? War es Krankenhausaufenthalt oder Reha oder Kur? Abrechnung nach Fallpauschalen ? Honorarvereinbarung? Oder eine andere Vereinbarung?

Ohne das ist es wohl Rate mal mit Rosenthal....

@alfalfa

Es geht dem Fragesteller doch gar nicht um die Höhe der Rechnung, die zu klären wäre, sondern er hat doch schon "brav" die offensichtlich falsche Rechnung (bemerkt oder unbemerkt) bezahlt. Natürlich kann wegen Irrtum eine Nachberechnung erfolgen und von dem Betrag würde er auch nur 70 % erstattet bekommen, das wären dann die großen Schmerzen in der Sache.

Man sollte ihn mal fragen, ob er eine Gutschrift und Überweisung vom KH abgelehnt hätte, wenn vorher zuviel berechnet worden wäre. Von der bereits erfolgten Leistung der Zusatzversicherung dann mal ganz abgesehen. Ein Schelm wer Böses dabei denkt!

1

Was möchtest Du wissen?