Rechnung per Email ohne digitale Signatur gültig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was verstehst du unter "gültig"?

Die steuerrechtlichen Folgen trägst du völlig unabhängig davon, ob du eine Rechnung stellst oder nicht und auch unabhängig davon, ob sie unterschrieben ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pluggendorf 16.02.2015, 12:04

Ok, aber wofür ist dann überhaupt die digitale Signatur in Rechnungen per Email nötig. Ist der Kunde sonst vielleicht nicht verpflichtet zu zahlen, oder kann es in Zukunft irgendwelche Folgen haben, wenn die Rechnung keine Signatur hat? Z.B. dass der Kunde den Rechnungsbetrag zurückfordern kann? Ich sehe den Sinn nicht ganz.

Im Internet habe ich folgendes gefunden:

Eine Rechnung muss außerdem im Original übermittelt werden oder – wenn sie auf elektronischem Wege verschickt wird – über eine digitale Unterschrift verfügen.

Nur dann ist sie wirklich rechtsgültig und wird als Beleg vom Finanzamt anerkannt.

LINK: http://www.erfolg-als-freiberufler.de/Freiberufler-Rechnung.php

0
EnnoBecker 16.02.2015, 12:11
@pluggendorf
wofür ist dann überhaupt die digitale Signatur in Rechnungen per Email nötig.

Wenn der Rechnungsempfänger Vorsteuer abziehen will, braucht er eine formal richtige Rechnung, die die Merkmale enthält, die in § 14 (4) UStG beschrieben sind.

Wegen der elektronischen Signatur siehe auch § 14 (3) UStG.

http://www.buzer.de/s1.htm?a=14&g=ustg&kurz=UStG&ag=5509

Wer keine Vorsteuern abziehen kann, dem kann das egal sein.

1

Was möchtest Du wissen?