Rechnung in Verzug, muss ich da zahlen?

2 Antworten

Stichworte sind "Vertriebspartnerschaft" und "Einrichtungsgebühr"!

Gibt es immer noch Leute, die auf diesen derartig uralten Betrugstrick reinfallen, bei dem sogar die Bartwickelmaschine im Keller keinen Platz mehr hat?

Du findest sowohl hier im Forum als auch mit wenig Rechercheaufwand per Suchmaschine im Internet dazu mehr Warnungen als sich mit meiner Tastatur Zahlen tippen lassen.

Vergiss es also und erzähle Deinen Freunden und Bekannten, dass Du hier nicht darauf reingefallen bist, als Warnung und Lachnummer für die nächsten Partytreffen

Ich meine, dass da wieder mal jemand gefunden wurde, den man glaubt abzocken zu können.

Nicht jedoch mit Dir - Du reagierst nicht - Du zahlst nicht - Du wartest auf den Mahnbescheid.

Wenn wider Erwarten einer kommen sollte, legst Du Widerspruch ein.

1

Aber es kammen ja "Mahnungen" per Email. Kann ich auch als gewerblicher Widerspruch legen?

0
1
@correct

Ich meine, dass die doch sagen können, dass ich die Rechnung erhalten habe und den Vertrag davor unterschrieben habe. Somit wäre ich doch selber schuld oder?

0
27
@adaam

" Ich habe kein Formular mit ihrer Unterschrift bekommen."

0
1
@correct

mussten die mir eins zurückschicken damit der vertrag gilt?

0
27
@adaam

Mann, einen Vertrag unterschreiben immer mindestens zwei !!

0

Bewerbung besser per E-Mail oder per Post?

Was denkt ihr ist es besser eine Bewerbugn per E-Mail zu schicken oder per Post? Bewerbung per E-Mail geht erstens viel schneller und hat nicht so viel kosten auf sich wie per Post. Die meinsten Unternehmen schicken die Bewerbungsunterlagen nicht mehr zurück. Bewerbung als E-Mail zu verschicken, kann auch ins spam gelangen oder evlt. anrufen und fragen, ob sie die Bewerbungsunterlagen erhalten haben? Danke für eute Meinungen.

...zur Frage

Kreditinstitut verlangt unterschriebenen Vertrag zurück. Was tun?

Hallo zusammen. Ich hatte vor einiger Zeit eine Frage gestellt über ein Kreditangebot, das ich per Mail von einem Kreditvermittler erhalten habe. Siehe Frage: https://www.gutefrage.net/frage/ist-mein-kreditangebot-serioes?foundIn=user-prof... Natürlich habe ich auf euren Rat hin den Vertrag NICHT unterschrieben zurück geschickt und ihn weg geworfen. Heute habe ich ein Mail von dieser Bank bekommen. In dieser steht, sie würden warten bis ich den Vertrag unterschrieben zurück sende und mir eine Frist von 7 Tagen setzen, dies zu tun. Es war zwar damals eine verbindliche Zusage für eine Fubanzsanierung, aber ich dachte nur für die Bank und nicht mich als Kunden. Was ist wenn ich den Vertrag nicht unterschrieben zurück sende? Dann ist dich kein Vertrag entstanden? Oder muss ich trotzdem die Vermittlungsgebühren von 270 Euro zahlen? Sollte ich der Bank per Mail antworten und sagen, ich hätte kein Interesse und zahle die Gebühr nicht? Helft mir bitte. Lg

Eine Frage habe ich auch hier schon dazu gestellt.

...zur Frage

Sind Rechnungen per Email (ohne Unterschrift) rechtskräftig?

Oder sollte man die Rechnung auch immer nochmal eigenhändig unterschrieben an den Auftraggeber senden?

...zur Frage

Firma will Rechnung für geleistete Arbeiten nicht zahlen, droht mit Schadensersatzklage

Hallo, vielleicht weiß jemand eine Rat wie wir uns verhalten sollen. Wir haben als kleines Unternehmen Montagearbeiten ausgeführt, die erste Rechnung wurde erst nach massiver Forderung (das wir nicht weiterarbeiten) angezahlt. Bei der zweiten Rechnung wird jetzt eine Zahlung abgelehnt -mit der Begründung wir hätten falsch beraten-. Ferner droht man uns mit einer Schadensersatzklage (36500.-)wegen angeblich nicht eingehaltenen Termin. Am Telefon wurde uns gesagt entweder wir stornieren die 2.Rechnung und die Restzahlung der 1.Rechnung wird beglichen, oder Sie zahlen nichts und verklagen uns auf Schadensersatz. Mittlerweile glauben wir, daß diese Firma uns nie bezahlen wollte. vielen Dank für Eure Hilfe, wir wissen nicht was wir tun sollen.

hier die mail:

hiermit weisen wir Ihre Rechnung mit der Rechnungsnummer 38831012 in voller Höhe als unbegründet zurück. Grund dafür ist, dass Sie nachweislich für die nachträglichen Einbauten und Veränderungen am Fahrzeug bzgl. der ......... verantwortlich sind, die Sie mit dieser genannten Rechnung bezahlt bekommen wollen. Diverse E-Mail Korrespondenz liegt Ihnen selber vor. Sie haben unserem Unternehmen nachweislich einen Schaden zugefügt, da das Fahrzeug, was von Ihnen umgebaut wurde, nicht termingerecht fertiggestellt wurde, hierfür gibt es klare Absprachen und Zeugen. Wir behalten uns daher Schadensersatzansprüche gegenüber .....vor. Uns ist durch Ihre Fehlkonstruktion und dem damit einhergehenden Zeitverzug ein Umsatz in Höhe von 37.500,00 EUR netto nachweisbar entgangen,

Wir sehen einem Rechnungsstorno Ihrerseits zu der Rechnung mit Rechnungsnummer 38831012 entgegen.

Die Rechnung mit der Rechnungsnummer 38470912 wird von uns momentan auf Plausibilität geprüft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?