rechnung 'bezahlt' mit dem tagesgeldkonto, was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Verloren geht so leicht nichts. Wenn du es also geschafft haben solltest, etwas von einem Konto zu überweisen, von dem man normalerweise nichts überweisen kann (bei mir geht das jedenfalls bei keinem Konto), dann würde ich erst mal davon ausgehen, dass es überwiesen ist.

Normalerweise wird aber schon bei Eingabe des Empfängers nur dein Girokonto vorgeschlagen.

Wenn du es als Papierüberweisung eingeworfen hast - aber warum solltest du, wenn du es schaffst, hier eine Frage zu stellen - würde ich bei der Bank vorbeischauen oder anrufen. Dann kann es sein, dass die sich überlegen, was du eigentlich wolltest und von deinem Konto überweisen.

Wenn es nicht überwiesen ist, ist es auch nicht von deinem Konto weg, also noch drauf.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Überweisung von einem Tagesgeldkonto auf ein anderes als das Referenzkonto überhaupt funktionieren kann:

Die Bank stellt dafür keine Überweisungsformulare zur Verfügung, bliebe also nur die Onlineüberweisung. Dafür müßte aber eine entsprechende Eingabemaske beim Einloggen in das Konto aufgehen. Die geht aber nun einmal nicht auf weil das nicht vorgesehen ist. M.a.W.: Der Versuch scheitert schon im Ansatz.

Ichfindediesevielenleerzeicheneinfachstörendmanspartvielzeitwennmansieweglässtsatzzeichenkannmansichauchsparenesgehtdannallesvielschnellerzutippenantworteskommtdraufanwasdiebankdarausmachtgutdassichauchsoschreibenkannwieichmöchte

LittleArrow 03.09.2017, 20:08

Noch aktuell?

0
EnnoWarMal 04.09.2017, 12:19

auch diue einhgalktung akztieller rechtschreibsdtanbdars s ind völlihg überbewertet, schielßij kann maj ja erjennen wasd gemrint ist, oder?

1

Ich lese den Kleinschreib gar nicht erst.

Geh einfach weg und schick jemanden, der noch weiß, wie man richtig schreibt. Deinen Opa oder so.

anabanana123000 03.09.2017, 16:52

es ist schwer und lästig mit dem handy andauernd auf die korrekte schreibweise zu achten, mir aber zu unterstellen, dass ich die rechtschreibung nicht beherrsche, ist einfach nur frech. jeder sollte so schreiben, wie er möchte. außerdem geht es hier um mein problem in der o.g. frage. um meine angebliche 'inkompetenz' der deutschen schreibweise nicht fähig zu sein, sollte mein problem sein und bleiben. unglaublich, dass ich hier um hilfe bitte und mir dinge, die ICH für MICH selbst bestimme, als reinkarnation des bösen vorgeworfen werden.

cheers

0
LittleArrow 03.09.2017, 20:13
@anabanana123000

anabanana: Ich sehe Deine Kleinschreibung eher als Bequemlichkeit denn als Lästigkeit bei der Handynutzung.

Nicht der Fragesteller ist für Dich wichtig, sondern der hilfsbereite Beantworter.

2
EnnoWarMal 04.09.2017, 12:17
@anabanana123000

Außerdem geht es hier um mein Problem [red. Enno]

Richtig erkannt.

Wenn ich ein Problem habe, welches gelöst werden soll, dann stelle ich mich nicht hin und sage "Lös mir mein Problem gefälligst und lass mich schreiben wie ich will."

Wie man hier leicht feststellen kann, besteht die Hälfte des Fadens aus der Reaktion auf deine lieblos hingerotzte Textruine. Ob das der Sinn dieses Forums ist, darf bezweifelt werden.

Texte haben normalerweise mehr Leser als Autoren, das bedeutet, das das Schreiben fürs Lesen da ist und nicht um geschrieben zu werden. Das mag in der Trinkhalle vielleicht anders sein.

Es ist eine Frechheit, dem hilfswilligen potentiellen Leser zuzumuten, er solle sich auf "ichschreibwieichwill" einlassen.

So, nun hast du mir genug Zeit geraubt. Wenn ich mich weiter hier auf sowas einlasse, muss ich mich schämen, weil ich mich von dir habe beklauen lassen.

1

Was möchtest Du wissen?