Rechnung an nicht-existierende "GbR i.G." ausgestellt. Was tun?

3 Antworten

Irgendjemand ist dein Geschäftspartner dem du eine Dienstleistung erbracht oder eine Lieferung gesendet hast. Den solltest du kennen. Dem schickst du eine Rechnung, bei dem Vollstreckst du und Pfändest dann.

Gleichzetig erstattet du eine Anzeige wegen Betrugs.

Warum glaubst denn die doofe GmbH iG Märchengeschichte. Warst du natürlich so ,,,, schlau keinen deiner Geschäftspartner zu kennen - hast du mit Rosinen gehandelt und etwas gelernt

Was für eine Leistung wurde denn erbracht? Eine Lieferung, oder eine Dienstleistung.

Gb es dafür keine Adresse?

Sonst kann man wohl sagen, das war Betrug. Anzeige gegen unbeannt udn bei der Gelegenheit alle bekannten Daten an die Polizei.

Bringt aber leider das Geld auch nicht.

Schreib einfach dem Eigentümer der GBR eine Rechnung ,der dir den Auftrag gegeben hat. Die Gesellschafter einer GbR haften übrigens gemeinsam für mit ihrtem Vermögen als Vollhafter.

Was möchtest Du wissen?