Reallöhne in D sind seit 30 Jahren nur mäßig gestiegen, zwischendurch sogar gesunken. Trotz höherer Bildung. Ursachen?

1 Antwort

Prüfe deine Quelle!!! Die Reallöhne sind gestiegen und natürlich ist es beim Reallohn eine ganze Menge, wenn der in einem Jahr um 1 - 2 % zulegt.

Mit der Bildung hat das weniger zu tun als mit geringer Inflation und trotzdem steigenden Tariflöhnen. Grund dafür ist ein zu schwacher Euro, der Produkte aus Deutschland weltweit konkurrenzfähig macht. Natürlich wirken sich - speziell bei den letzten Jahren hohen steigenden Rallöhne - auch die geringen Fremdkapitalkosten der Unternehmen aus.

Wäre nett, wenn du eine Quelle hättest. Das als "mäßige Steigerung" zu bezeichnen und nach einem Grund für die "schlechte Entwicklung" zu fragen ist mehr als daneben!!!

https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61766/lohnentwicklung

http://www.agenda21-treffpunkt.de/daten/Zeitreihe/Lohn-Illusion.htm

Zwischen 1991 und 2012 stieg der Index – abseits der Schwankungen im Zeitverlauf – von 98,6 auf 101,7. Das entspricht einem Plus von lediglich 3,1 Prozent. Wird der Zeitraum 1992 bis 2012 betrachtet, sank der Index sogar um 1,6 Prozent.

Die letzten Jahre gibt es kleine Bewegungen. Dass die Reallöhne seit 2010 deutlicher steigen, liegt im Übrigen nicht an großen Lohnerhöhungen. Sondern an der geringen Inflation. Aber wie kann das sein wenn immer mehr Leute studieren und einen höheren Bildungsabschluss erreichen?

0
@Gnadenlutscher

Sag ich doch! Der erste Link ist von 2013, auf dem zweiten sieht man, dass in den letzten Jahren die Reallöhne deutlich steigen.

Wenn du denkst, dass immer mehr Menschen studieren und deshalb deiner Meinung nach die Reallöhne steigen sollen, ist das der nächste Irrtum. Dass immer weniger Menschen eine Ausbildung machen und Hilfsarbeiter- und Mc-Jobs vorziehen, gleicht das mehr als aus.

Natürlich musst du bei dieser wie bei jeder Statistik die Ursachen hinterfragen. Lohnsteigerungen trotz nicht vorhandener Inflation => steigende Reallöhne. Mit den Steigerungen der letzten Jahre sollte wirklich jeder zufrieden sein.

0

Was möchtest Du wissen?