Reaktion auf eine Verjährung?

2 Antworten

Nach meinem Dafürhalten könntest du ihn ins offene Messer laufen lassen. Du musst spätestens nur bei einer Klage die Einrede der Verjährung erheben. Dann verliert er den Prozess und muss alle Kosten tragen. Mir ist das selbst schon leidvoll passiert, darum weiß ich das.

Die Regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre (§ 195 BGB).

Wichtige Fälle davon abweichender Fristen:

* Rechte an einem Grundstück verjähren in zehn Jahren, § 196 BGB.
* Herausgabeansprüche aus Eigentum, familien- und erbrechtliche Ansprüche sowie rechtskräftig festgestellte Ansprüche verjähren in 30 Jahren, § 197 BGB.
* Mängelansprüche beim Kauf verjähren in fünf Jahren bei einem Bauwerk, in zwei Jahren bei beweglichen Sachen (§ 438 BGB).
* Mängelansprüche beim Werkvertrag verjähren bei einem Bauwerk in fünf Jahren; bei Werkleistungen, die auf Herstellung, Wartung oder Veränderung (z. B. Reparatur) einer Sache gerichtet sind, in zwei Jahren; im übrigen (z. B. bei Transportverträgen) in drei Jahren (§ 634 a BGB).
* Beim Reisevertrag verjähren Ansprüche des Reisenden in zwei Jahren (§ 651 g Abs. 2 BGB).
* Beim Mietvertrag verjähren Ersatzansprüche des Vermieters wegen Veränderung oder Verschlechterung der Mietsache und des Mieters wegen Aufwendungen in 6 Monaten (§ 548 BGB).

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Verj%C3%A4hrung#Verj.C3.A4hrungsfristen

Eon Forderung aus 2008, Inkasso Büro fordert jetzt! ist es nicht schon verjährt?

Hallo, folgendes: Mein Mann hat kurz 9.2007-2.2008 in einer Whg weiter weg gewohnt, da er dort aber nie war und es vergessen hat, hat er nie Strom/Gas angemeldet, es kam auch nie eine Rechnung oder sonstiges bei uns an.

Am 1 Oktober 2009 kam von der Hanseatischen Inkasso Büro eine Zahlungsaufforderung, wo nur drin stand das er zahlen muß, aber nicht was, warum und wofür, sondern nur im Auftrag der Eon Hanse AG. Darauf hin legten wir schriftlich widerspruch ein und forderten eine Rechnung, um halt ersehen zu können ob das legitim ist.Jetzt geschah erstmal ganz lange nichts. Heute am 6.9.2011 kam ein Brief, datiert auf den 1.9.2011, in dem sie schreibt das es ihr leid tut das sie erst jetzt schreibt . Sie haben da tatsächlich eine Rechnung , Adressiert auf meinen Mann (ist das eigentlich ok? er hat sich da nie angemeldet, das muß jemand anderes ohne erlaubnis seinerseits getan haben) beigelegt . Dürfen die das in Rechung stellen obwohl er sich nie angemeldet hat? Wenn ja, ist die Forderung aus dem Jahre 2007 nicht verjährt? Falls das alles Ok ist,kann ich mir das ausrechnen und abziehen, da die sich so lange nicht gemeldet haben, also deren schuld, sollte ich auch die Mahngebühren streichen dürfen oder? Ich danke für eure antworten.

...zur Frage

Ab wann beginnt die Verjährungsfrist zu laufen, ab Rechnungsdatum oder ab 1. Teilzahlung?

Wie verhält es sich genau mit der Verjährungsfrist : Handwerker- Endverbraucher. Ab wann beginnt die Verjährungsfrist (Baukosten)? Ab Tag der Rechnungsausstellung, ab Tag des Arbeitsbeginns oder ab Tag der 1. Teilzahlung, wenn solche vereinbart war?

...zur Frage

Zahlungs-und Räumungsklage

Ein bekannter hatte eine Zahlungs- und Räumungsklage Mitte 2009 !! Ohne, dass es zur Räumung kam zog er im August aus ! Nun hat er seither ( also über 4Jahre ) nichts mehr von seinem EX Vermieter gehört !! Keine Mahnung oder Aufforderung zur Zahlung geschuldeter Miete oder Anwaltsgebühren ! wann verjährt sowas ????

...zur Frage

Rechnung über Forderung aus dem Jahr 2005 - verjährt?

Guten Tag,

Vorgeschichte: - Januar 2005 Aufhebungsvertrag mit alter Firma - Arbeitslos gemeldet - leider 3-monatige Sperrfrist zwecks Aufhebungsvertrag

Fall: - neue Firma: Probearbeitstag im März 2005 - am Probearbeitstag Unfall bei der Ausübung der Arbeit - leider wurde dieser nicht als Arbeitsunfall angesehen

  • Berufsgenossenschaft hat vorerst Rechnungen übernommen und wollte die Summe bei Krankenkasse einfordern
  • wir haben alle Daten zur Berufsgenossenschaft zwecks Krankenkasse hingeschickt
  • Genossenschaft hat alles überprüft und uns bekannt gegeben, dass wohl zu diesem Zeitpunkt ken Versicherungsschutz bestand
  • (durch falsche Beratung des AA und Unwissenheit keine Krankenversicherung abgeschlossen, wir dachten trotzdem über AA krankenversichert)

  • wir forderten 2008 nun von der Genossenschaft eine Auflistung der entstanden Kosten (lediglich nur noch die Krankentransportkosten, Krankenhaus hatte wir bereits beglichen per Ratenzahlung, die Kosten wurden von Genossenschaft nicht gleich beglichen) - keine Antwort

  • jetzt 2009 kam Rechnung von Genossenschaft

Ist der Anspruch verjährt? Müssen wir die Summe zurückzahlen?

MfG

...zur Frage

Mietkaution zurückfordern - Verjährung?

ich hatte vor Jahren einen kleinen Raum angemietet. Hier gab es eine Mietkaution. Wenn auch gering, es gab eine.

Das ist nun schon Jahre her, dass der Raum gekündigt wurde. Verjährt die Forderung nach der Mietkaution? Wenn ja, wann?

...zur Frage

Kann der Anspruch auf eine Rückzahlung der Nebenkosten verjähren?

Ist es möglich, dass der Vermieter die Nebenkostenabrechnung so lange zurückhält, dass der Mieter keine Ansprüche mehr hat? Ich warte nämlich schon ziemlich lange auf eine Nebenkostenabrechnung und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich da noch etwas zurückbekomme.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?