Ramsch als der Fels in der Brandung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Finanzinstitute (die noch PIGS ANliehen in den Büchern haben) würden den 100%igen Ausfall sofort merken. Die müssten die Anleihgen sofort auf 0 abschreiben. Die Commerzbank soll noch 10MRD an Anleihen aus Spanien und Italien haben, das wäre es dann wohl. keine Ahnnung ob die Allianz einen wirklich kritischen Anteil an PIGS Anleihen hält oder nicht.

Die UNternehmen würden direkt keine Auswirkungen spüren, da die keine Staatsanleihen halten. Die merken erst im Anschluss die wirtschaftlichen Folgen. Schlecht aufgestellt Unternehmen würden das nicht überleben. Zuviel Verunsicherung an den Märkten würde dafür sorgen, dass die sich wohl erstmal garnicht refinanzieren können. Wenn sich der Euro verabschiedet und es zur DM kommt, dann wird die DM mega aufgewertet sein und die Exportunternhmen bekommen ziemlich Probleme (z.B. Thyssen Krupp).

Also, es gäbe nur Verlierer. Wer am meisten verliert ist jedoch nicht sicher. Der Allianz traue ich aber zu, dass die breit genug aufgestellt ist und den Zusammenbruch überleben würde. Die Coba wohl nur durch massive Stützung durch den Staat. Die Exporteure werden ziemliche Probleme bekommen und Unternehmen wie Pro7 merken es erst mittelfristig durch das Wegbrechen an Werbeeinnahmen in der Wirtschaftskrise....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, die gesamte Lingo passt nicht auf diese Unternehmen.

  • Sollte es eine Immobilienkrise geben, werden die REITs und Bauunternehmen leiden.

  • Sollte es eine Finanzkrise geben, werden Banken und Versicherer leiden.

Und seit wann ist das Rating eines Unternehmens indikativ für irgendwelche bevorstehenden Krisen? Das hat bisher bei keiner der Krisen in den letzten 100 Jahren funktioniert und wird wohl auch weiterhin nicht möglich sein, denn Ratingagenturen welcher Sorte auch immer werden immer auf Basis sogar noch weniger Daten als Wirtschaftsprüfer entscheiden müssen, welche Ratings festgelegt werden.

Was soll denn die Konsequenz aus einer Antwort auf Deine Frage sein? Die Welt besteht doch nicht nur aus den genannten Werten. Man wird sich entweder überlegen, in Fonds zu investieren und damit eine sinnvolle Diversifikation zusammenzustellen, um diverse Ereignisse zu überleben, oder aber ein Bündel von vielleicht 40 Aktien. Rechnet man mit erhöhten Ausfallswahrscheinlichkeiten, so müssen es auch mehr Aktien sein. Rechnet man mit systemischen Ausfallsrisiken ganzer Branchen oder Regionen, so wird man in defensive Branchen, gering verschuldete Regionen/Länder und anstelle von Einzelaktien in ETFs als Markt-Slices investieren.

Abgesehen davon muss mir endlich mal jemand erklären, was denn ein "totaler Zusammenbruch des Euro" wirklich ist, warum das passiert, und warum irgendwelche Anleihen zu 100% ausfallen werden. Am besten mit Angabe des Tages, wann das passiert, damit ich mir das im Kalender markieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uhrgl
03.09.2012, 10:32

<> ich weiß nicht, wie du das aus meiner Frage interpretierst. Aber es ist ja eine Blabla-Frage :) Insgesamt wollte ich eigentlich darauf hinaus, ob Schrottunternehmen insgeheim möglicherweise besser aufgestellt sind, und somit dass Rating an sich eigentlich gar nichts aussagt.

0

wieso willst du Geldgeber die die Versicherer Allianz & Co mit dem Geldnehmern wie Thyssen & Co (den Emittenten von Anleihen) vergleichen? Das passt irgendwie nicht.

Sicherlich ist die Welt, sollte der Euro zusammenbrechen, eine andere für die, die Geld angelebt haben als für die, die einen Kredit aufgenommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uhrgl
03.09.2012, 10:27

weil Geldgeber unter Umständen die Anleihen solcher Unternehmen vielleicht zeichnen bzw. gezeichnet haben als sie noch vor 1/2 Jahr Investmentgrade waren. Und natürlich geht es darum, dass Versicherer ja in Staatsanleihen und auch CDS drinnen sind und anderen gehebelten Produkten und dass daher diese ein großes Problem hätten mit dem Totalausfall der PIIGS-Anleihen bei einem Rausschmiß dieser Ländern und neueinführung der alten Währung. Ist jetzt eher eine Blabla-Frage, weil ja dies nicht eintreten wird.

0

Die Vergleiche hinken: Auch Versicherer sind in Unternehmenswerten wie Aktienbeteiligungen engagiert und auch Produktionsunternehmen können nur funktionieren wenn die Kundschaft zahlen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uhrgl
03.09.2012, 10:36

Möglicherweise könnten ja in den USA die Menschen weiterhin Elektronikgeräte einkaufen, weil sie lieber jetzt konsumieren möchten, bevor ihr Geld auch weg ist, oder sie eben einfach sich vom Konsumnebel einhüllen lassen wollen, um die Sorgen zu verringern. Mit Thyssen wird es dann aber etwas abenteuerlicher zu begründen, warum gerade die überleben sollten, wenn Generali die nächste AIG würde. Aber wenn sie in den nächsten Wochen ihren Stahlwerke in Amerika für 7 Mrd. los wären, würden sie ja schuldenfrei und hätten das krisenresistentere Technologiegeschäft als Hauptsäule des Unternehmens.

0

Was möchtest Du wissen?