RaboDirect oder MoneYou - macht das sicherheitsmäßig einen Unterschied?

2 Antworten

beide Banken haben eine Einlagensicherung von 100. 000 € pro Kunde und somit gibt sich zum Thema Sicherheit kein Unterschied.

Die Rabobank (die Bank hinter der Marke RaboDirect) hat ein besseres Rating als die ABN AMRO (Bank hinter der Marke MoneYou). Beide unterliegen aber der gesetzlichen niederländischen Einlagensicherung bis 100.000 EUR, so dass zumindest thereotisch der Schutz der gleiche sein sollte. Praktisch weiß man ja nie genau, wie das im Zweifelsfalle mal gehandhabt würde. Die RaboDirect hat bei vielen Leuten was den Service angeht in den letzten Monaten einen nicht so guten Eindruck hinterlassen. Ich persönlich hatte weder mit der MoneYou noch mit der RaboDirect bisher Probleme. Dazu muss man aber auch sagen, dass ich relativ wenig mit der Hotline bzw. dem Service-Team zu tun hatte. Bedenke noch, dass die RaboDirect zum 01.12.2012 die Zinsen senken wird (Tagesgeld von 2,2 auf 2,0%). Aber ganz ehrlich: die MoneYou wird wahrscheinlich nachziehen und mindestens auf das gleiche Niveau senken. Insofern macht es dann wahrscheinlich wieder keinen großen Unterschied. Vom Gefühl her würde ich aber derzeit dennoch eher zur MoneYou tendieren. Such mal nach RaboDirect Sicherheit oder MoneYou Sicherheit bei Google. Dort findest du auch noch einige zusätzliche Infos.

Die Zinsen sind also attraktiv? Dann denk mal bitte nach!

Was glaubst du wieso diese Banken mehr Zinsen zahlen als sie eigentlich müssten!? Bestimmt nicht weil sie dich so nett finden. Wenn jetzt eine ausländische Direktbank deutlich mehr Zinsen für Geldanlagen zahlt als der Durchschnitt, dann hat das damit zu tun, dass die Bonität und die Liquidität einfach zu schlecht sind bzw. nicht ausreichen, um sich deutlich günstiger über die EZB zu finanzieren!

Kannst dir sicher sein, dass auch diese Banken zeitnah die Zinsen senken werden. Denn keine Bank hat etwas zu verschenken. Und nur von Tagesgeldkonten, die deutlich über dem Marktniveau verzinst werden, kann keine Bank leben. Das wird auf kurz oder lang böse enden!

Wie neulich berichtet, sind meine persönlichen Erfahrung mit Rabodirect nicht gut.

Link:

http://www.finanzfrage.net/frage/wie-sind-eure-erfahrungen-zur-rabodirekt#answer428038

Bei beiden Banken liegt der Haftungsfond und auch die Gerichtsbarkeit in den Niederlanden. Und mit Bankpleiten im Ausland, Beispiel Kauphting Island, gibt es Erfahrungen.

Also im Pleitefall wirst du dein Geld wohl wiederbekommen, aber das kann dauern....

Mittlerweile keimt in mir der Verdacht, dass beide Banken massiv um fast jeden Preis das Tagesgeldgeschäft in Deutschland dominieren wollen - und wenn man sich übernimmt und zu gefräßig ist, kommt dann das Kotzen, will heißen, entweder die senken dann rapide ihre Zinsen, oder es kommt sogar zu einer Zahlungsunfähigkeit - hoffentlich wird mein Pessimismus nicht schon bald realität.

Was möchtest Du wissen?