Quittung für beschadetes Objekt fehlt, übernimmt die Haftpflichtversicherung trotzdem die Kosten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na klar, das Portemonai ist entweder nciht so teuer, alds das die Versicherung es nciht glauben würde, oder aber eben teuer, dann ist das über die Marke nachweisbar, was es gekostet hat.

Es wird da keine Probleme geben.

Natürlich kann so etwas auch ohne Nachweis entschädigt werden, allerdings setzt dann die Versicherung den normalen Wert eines handelsüblichen Portemonnaies an (wenns nicht grad Swarovski war) und rechnet den Nutzungsverschleiß dagegen. Ob das dann als Entschädigung noch was bringt, um einen aktenkundigen Schaden zu produzieren ? Ein normales Stück für 30-50 EUR hat nach Alltagsgebrauch von 1-2 Jahren versicherungstechnisch keinen Wert mehr !

Was möchtest Du wissen?