Prozesskostenhilfe für an arme Partei abgetretene Forderung?

1 Antwort

Ich halte mich auch in diesem Fall an mig112. Sicher muss auch die Einkommenssituation desjenigen eine Rolle spielen, der die Forderung abgetreten hat. Aber wenn es für die Abtretung doch einen nachvollziehbaren Grund gibt, wenn sie also überhaupt nicht vorgenommen wird, um auf Kosten des Staates das Geld einzutreiben, dann wird die Situation wohl anders sein. Je mehr ich überlege, desto unsicherer werde ich mit meiner zuerst eingenommenen Antwort. Ich glaube, da muss schon differenziert werden wie dargelegt.

Was möchtest Du wissen?