Prozesskostenhilfe beantragen zwecklos,wenn man Guthaben in Lebensversicherung hat, Auflösung nötig?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es darf kein verwertbares Vermögen vorhanden sein. Wer ausreichendes Vermögen hat, muss dieses grundsätzlich für die Kosten der Scheidung heranziehen. Nur folgendes Vermögen muss nicht eingesetzt werden: - Geldvermögen bis 2.000,- Euro - eine selbstbewohnte Immobilie - Vermögen, dass der Berufsausübung dient - Vermögen, das einer angemessenen zusätzlichen Atersvorsorge dient.

http://www.finanztip.de/recht/familie/sperling/pkh.html

Was möchtest Du wissen?