Provision Makler Ja oder Nein bezahlen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

da sehe ich es bissel anders, auch wenn ihr vorher die Beratung abgebrochen habt, hat er euch an den Eigentümer vermittelt bzw. kanntet ihr das Haus. Demzufolge, auch wenn ihr nach dem Maklervertrag ( nicht schriftlich verfasst ) das Haus kauft, könnt ihr noch zur Provisionauszahlung berufen werden. Da ihr schon eine Beratung mit Ihm hattet. Hagt lieber nochmal nach wie oben genannt bei der Verbraucherzentrale ( keine Garatie für meine Aussage )

also ihr habt in erster Instanz abgebrochen ( weshalb wenn ich fragen darf ? ) , hat er irgendwelche Daten von euch, also irgendein beweiß das ihr mit Ihm im Kontakt standet ? dann denke ich könnte er immer noch an seine Provision...bin mir jetzt aber nicht sicher..

0

Wenn ihr mit dem Makler keinen Vertrag abgeschlossen habt, dann besteht der Vertrag wohl zwischen Verkäufer und Makler. Der Vertrag kann aber euch (nämlich Dritte) nicht zur Zahlung verpflichten. Ob der Makler nun gut oder schlecht gearbeitet hat, geht den Verkäufer was an, euch nicht. (Wenn ich nichts unterschrieben habt!) Makler gehören, wenn sie solide sind, einer Berufsvereinigung an, das steht dann auch auf der Visitenkarte! Sieh mal nach.

Ich kann mir das auch nicht vorstellen, da sich ein Makler seine Courtage eigentlich in dem notariellen Kaufvertrag absichern lässt. Und vorher haben Sie sicherlich auch keinen Vertrag o.ä. von dem Makler unterschrieben oder?

Unter den gegebenen Umständen wäre das schon wirklich abstrus...

Vielen dank für die Antworten.

Wir haben nichts unterschrieben und im notariellen Kaufvertrag steht nicht über Courtage. Wir denken also das wir vom Makler nichts zu fürchten haben. Den Tipp über die Verbraucherzentralle ist eine Gute.

In einige Wochen oder Monate werden wir die Ablauf der Sache hier hinterlassen.

Bedankt (Danke)!

Aus der Frage wird nicht eindeutig klar, ob irgendeine vertragliche Beziehung zu dem Makler besteht - wenn ihr nichts unterschrieben habt, wird der Makler letzlich leer ausgehen, denn er kann nicht belegen, von euch beauftragt worden zu sein.

Aber ihr solltet sicherheitshalber in mangelnder Kenntnis des deutschen Rechts für ein paar Euro eine Verbraucherzentrale aufsuchen und euch beraten lassen. Die gibt es in allen größeren Städten, beispielsweise in Duisburg, solltet ihr in den Kreisen Kleve oder Borken gekauft haben.

Termin machen - und alle Papiere mitbringen !!!

Tot ziens....

Was möchtest Du wissen?