Prokon Geldanlage in Genussrechte? Was meint Ihr? Risiken?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nach Prokon ist hier in der Tat schon sehr oft gefragt worden und es wurde immer wieder auf die Gefahren hingwiesen:

http://www.finanzfrage.net/frage/prokon-ag

Daran hat sich nichts geändert. Und eine der besonderen Gefahren diesem Genußrecht besteht darin, dass man sich davon nicht über die Börse trennen kann und unweigerlich der Entwicklung zsehen muß, egal wie sie auch ausfällt.

Ob Prokon oder Windreich oder Holzinvestments. Alles sind Anteile an bestimmten Projekten, die nicht an der Börse gehandelt werden und die einen sehr engen Markt haben. In solche Anlagen sollte man nur investieren, wenn man auch den vollständigen Verlust verschmerzen kann und definitiv während der Laufzeit nicht an sein Geld muss. Als Gegenleitung gibt es dafür dann auch einen ordentlichen Zins (und hoffentlich auch das Kapital zurück). Die Emittenten sind nämlich in der Regel noch nicht gelistet und verfügen über kein öffentliches Rating, mit dem die Bonität beurteilt wurde.

Information zu Genußrechten: http://de.wikipedia.org/wiki/Genussrecht

Ansonsten gibts bei jeder Bank Infos zu Geldanlage in Wertpapieren, da steht auch was über Chancen und Risiken von Genußrechten drin, einmal durchlesen und gut.

Wieso sollte ich in Genussrechte investieren, an die ich mich womöglich jahrelang binden muß, wenn ich gleichzeitig die Auswahl von tausenden von Aktien habe, in die ich investieren kann?

Die Gefahr liegt eindeutig daran das eingesetzte Kapital nie wieder zusehen. Wenn Du das Unternehmen nicht beurteilen kannst und es auch nicht analysieren kannst, solltest Du die Finger davon lassen. Denn dann spekulierst Du und hoffst das alles gut geht und das ist nicht sich der sicheren Geldanlage. Ich würde keinen Cent darin investieren.

Was möchtest Du wissen?