Progressionsvorbehalt TE Rente aus NL bzw. DBA?

1 Antwort

Da die Rente aus NL "nur" dem Progressionsvorbehalt gibt es keine Anrechnung der NL-Steuer, das wäre sonst eine doppelte Begünstigung.

Wenn das DBA den Progressionsvorbehalt vorsieht, dann ist das so.

Die Alternative, das Anrechnungsverfahren, wäre noch teurer. Kommt ja aber wegen DBA eh nicht in Frage.

Danke PETZ1900!

Könnte ich denn trotzdem beim FA erwirken, das sie mir sowas ähnliches wie eine Vorsteuer über den AG verpassen. Zum Einen damit es nicht auf einmal so ein batzen Geld ist und zum anderen, damit das von meinem Bruttoeinkommen abgezogen wird und somit nicht alles von meinem unpfändbaren Einkommen bezahlt wird?

0
@Petz1900

Das ist ja äußerst doof. Danke für deine Mühen.

0
@Pfuetze

So...Neuigkeiten an der Finazamtfront. Sie haben die Renten jetzt auch als Rente bewertet und somit den Progressionsvorbehalt rausgeschmissen.

Allerdings muss ich jetzt Einspruch erheben bzw. mein IV, da sie die Renten, die ich schon seit 2004 bekomme, erst ab 2019 erfassen. Also müssen sie die ja eigentlich mit 27-35% anrechnen und nicht mit 78%. Ich hoffe mal, dass das so richtig ist und das meine Nachzahlung von 2768€ drückt.

Vor allem, weil ich jetzt im September und nochmal im Dezember 1381€ Vorauszahlung leisten soll, für dieses Jahr. Ich weiss bei Gott nicht wie ich das unter den gegebenen Umständen machen soll. Hoffe mein IV hat eine blendende Idee.

0

Was möchtest Du wissen?