Profitiere ich von der Senkung des Eingangssteuersatzes bei Gehalt von 600 Euro brutto?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kannst Du nciht von profitieren, denn Du hast auf Deinem Lohnzettel garantiert keine Lohnsteuerabzüge.

Steuerfrei im Ausland, Gehalt auf deutsches Konto

Hallo zusammen,

ich arbeite seit 2 Jahren in einem Staat ohne DBA mit D.

Ich habe keinen Wohnsitz in D und bin daher nicht steuerpflichtig.

Nun zu meiner Frage:

Mein Gehalt geht auf ein deutsches Konto ein und auch weitere Konten führe ich in D. Kann das irgendwann zu Problemen führen bzw. ist es möglich das ich iwann Steuern nachzahlen muss wenn ich wieder in D lebe?

Danke.

Gruß

...zur Frage

Maximales Netto-Gahelts berechnen wie viel Brutto?

Hallo,

weiss nicht wie ich die Frage am besten stellen soll. Deswegen ist die Überschrift wohl etwas verwirrend.

Es geht darum:

Ich kann mir in meiner Firma aussuchen wie viel Brutto Gehalt ich mir auszahlen lassen soll. Ich habe dazu einen Steuerfreibetrag von ca. 3000€/Jahr das ganze auf Steuerklasse 1.

Wie berechne ich nun wie ich am "meisten" Netto rausbekomme umso wenig Steuern wie möglich zu bezahlen.

Nehmen wir mal als Beispiel:

15€ Stundenlohn * 180 Stunden = 2700€ Brutto 15€ Stundenlohn * 165 Stunden = 2445€ Brutto 15€ Stundenlohn * 183 Stunden = 2745€ Brutto usw

Wie viel Stunden müsste ich mir Auszahlen lassen um die wenigsten Steuerverluste und somit das beste Netto zu haben?

Hoffe es kann wer helfen.

Danke und Gruß

...zur Frage

7834 Euro Grundfreibetrag: Brutto oder Netto??

Hallo,

ich hätte da mal ne Frage: Ist der Grundfreibetrag von 7834 Euro für 2009 vom Brutto oder Netto Gehalt? Wenn ich also netto unter 7834 Euro im Jahr verdient habe, kann ich dann meine Einkommenssteuer über die Steuererklärung zurück bekommen?

Vielen Dank!

denjo

...zur Frage

Wieviel macht die Senkung der Krankenkassenbeiträge bei Verdienst von 5.000 Euro aus?

Die Krankenkassenbeiträge sollen sinken, wieviel macht die Senkung bei einem Verdienst von 5.000 Euro aus?

...zur Frage

Falsche Provisionsangebe beim Gehalt

Hallo,

ich bin seit dem 1.10.2014 im Aussendienst tätig und das Grundgehalt beträgt 2600,-- Euro, die Provisionsregelung ist noch nicht eingetreten, da ich den benötigten Umsatz nicht erreicht habe. Bei der Lohnabrechnung steht nun: 2000,- Gehalt, 600,-- Euro lfd. Provision. Laut meinem Arbeitsvertrag habe ich ein Grundgehalt von 2600,--, entstehen mir Nachteile durch diese Darstellung? Auf Nachfrage weshalb, kam die Antwort da sei für die Firma so günstiger. Ich freue mich über Rückmeldungen. Danke Violeta

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?