Produktidee - Patent oder Gebrauchsmuster

2 Antworten

Weltweite Gebühren sind mit erhöhten Kosten verbunden, fürs Patent sowie fürs Gebrauchsmuster. Zu beachten ist aber auch der Anmeldezeitpunkt - falls jemand anders auch auf die Idee kommt. Daher bitte frühzeitig, zumindest in einem Land anmelden!!!

Der Unterschied zwischen Gebrauchsmuster und Patent liegt im sogenannten erfinderischen Schritt, der beim Patent höher sein muss.

Zuallererst würde ich jedoch mal beim europ. Patentamt schauen, ob es schon so etwas gibt: http://www.epo.org/index_de.html

Das kann man so nicht einfach beantworten. Du solltest vielmehr eine umfassende Beratung in Anspruch nehmen, die sogar für Existenzgründer sehr günstig ist. Schau dich mal auf den Seiten des Patentinformationszentrums der TU Darmstadt um. Die sind extrem kompetent und können dir genau bei solchen Fragestellungen maßgeschneidert helfen. http://www.piz.tu-darmstadt.de/index/index.de.jsp

Ein Gebrauchsmuster / Geschmacksmuster ist ein Schutz des Designs des Produkts (z. B. das Design des Apple iPADs). Ein Patent ist der Schutz einer technologie oder eines technischen Produkts (z. B. ein Medikamentenwirkstoff, eine technische Komponente oder ein spezielles Herstellungsverfahren). Wichtig ist, dass es sich bei dem Patent tatsächlich um eine Technologie handelt. Eine reine Geschäftsidee ist nicht patentfähig.

Soll das Produkt weltweit patentiert werden, dürfte dieses sehr sehr teuer werden. Es beduetet, dass jeweils Patente in den einzelnen Patentämetern angemeldet werden muss. Dein Freund sollte somit zuerst einmal versuchen herauszufinden, ob er zeitnah einen finanziellen Nutzen aus den Patenten ziehen kann.

Was möchtest Du wissen?