Problem mit Inkassso ist dieses rechtens?

4 Antworten

Hier sind die Standardwege bei Problemen mit Inkasso-Unternehmen recht anschaulich beschrieben. https://www.ent-schuldigung.de/inkasso-noetigung/

Zuerst solltest Du über diese Website prüfen, ob das Inkassounternehmen überhaupt zugelassen und wenn ja, welches Gericht zuständig ist.

http://www.rechtsdienstleistungsregister.de/

Deine schriftliche Beschwerde kannst Du formlos vorbringen. Schreiben mit Begründung (ggf. Kopien des Schriftverkehrs beifügen) und an die Geschäftsstelle des Amtsgerichts senden.

Sofern der Name des o.g. Inkassounternehmens stimmt, ist das Zulassungsgericht, das Amtsgericht München. Das Zulassungsaktenzeichen lautet: 371 E - M 1629

Lass die doch einfach "Spielen". Wenn es keine Forderung gibt interessieren nur Mahnbescheide von einem Gericht.

Ein Inkassobüro prüft nicht, ob etwas offen ist oder nicht - es tut das, wonach es benannt ist.

Wende Dich an den Gläubiger.

Das Inkasso würde ich unbeachtet lassen. 

Ist Banken das Umgehen zweckgebundener Darlehenstilgungen erlaubt?

Hallo erstmal,

ich habe ein zweckgebundenes Annuitätendarlehen , unterteilt in drei seperaten Unterkonten aufgenommen, die dinglich gesichert sind. Zusätzlich wurde eine festverzinzliche Nachfinanzierung abgeschlossen, für die es aber keine Grundbuchbestellung und daher auch keinen Grundbucheintrag gibt. Alle 4 Finanzierungen sind festverzinslich und werden über Jahre hinweg getilgt.

Als nun das Haus verkauft werden soll, teilt die Bank dem Notar den Überweisungsbetrag zur Erteilung der Löschungsbewilligung mit. Der Betrag wird überwiesen, 3 Unterkonten der Annuität aus dem Grunbuch gelöscht.

Nun zu meiner Frage :

Durch die jahrlange Tilgung minimierte sich auch die Nachfinanzierung, blieb aber noch letztkich im Soll mit ca. 8000,- Euro . Als ich mir nun eine Schufaauskunft zukommen ließ, verbuchte die Bank das Nachfinanzierungskonto als " bezahlt " und eines der zweckgebundenen, bereits im Grundbuch gelöschten ( bisher dinglich gesicherten ) Konten mit 8.000,- als " noch zu bezahlen ".

Ist das überhaupt erlaubt bzw. korrekt ?

Danke schonmal..

LG,lazyjo...

...zur Frage

Wie lange muß ich Quittungsbelege aufheben?

Hallo! Wie lange muß man eigentlich Quittungsbelege von überwiesenen Rechnungen von der Sparkasse aufheben?

...zur Frage

Bausparvertrag ungültig. Und nun ?

Hallo erstmal,

Nach dem BGH - Urteil vom 17.01.2013,AZ : III ZR 145/2, Rn.10 bin ich ja zum Widerruf eines Vertrages mit falscher Widerrufsbelehrung berechtigt. Das ist bei meinem Bausparvertrag der Fall, der mir in der Widerrufsbelehrung erklärt, wann ich diesen " frühestens " kündigen kann.

Wenn ich diesen "falsch belehrten " BV nun abtreten mußte ( im Rahmen einer Baufi ), könnte ich dann aufgrund der Rechtslage den BV oder vieleicht sogar alle Verträge kündigen. ? Die Gesamtfinanzierung beinhaltet ja einen ungültigen Baustein, nämlich den Bausparvertrag ?

LG, lazyjo...

...zur Frage

Beleihungsgrenze aus Bankensicht

Hallo erstmal,

weiß jemand von euch, ob Banken bei ihrer Berechnung der Beleihungsgrenze ihre im Grundbuch abgesicherte Grundschuld heranziehen, oder ob bei einer noch gegebenen Nachfinanzierung ohne Grundbucheintrag der zurückzuzahlende Betrag zählt ?

Im Grundbuch ist das Haus doch überhaupt nicht zusätzlich belastet ?

Danke schonmal.

LG,lazyjo

...zur Frage

Wann darf Alg1 mit Alg2 angerechnet weden?

Mein Mann bekommt Alg1 in höhe von 562 Euro.Ich bekomme Alg2 in höhe von 40Euro.Davon sollen wir auch den Strom in höhe von 40 Euro bezahlen.Ist diese Berechnug so richtig?unsere Kosten für Unterkunft und Heizung 454.56 Euro sind uns vom Amt bewilligt worden.Wir steigen durch diese Berechnung nicht mehr durch.Wäre schon wenn uns da einer helfen könnte ob das alles so ok ist. Danke im Voraus Heike und Michael

...zur Frage

Wie lange dauert eine Order? (...bis sie angenommen wird)

... wenn man 50 Aktien mit einer tagesgültigen Order verbunden hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?