Probezeit vorbei mit Teilzeitjob, bin ich unbefristet?

2 Antworten

Sie wollen unbedingt auf ihre Wunschantwort hinaus, die gibt es nicht.

Noch mal ihre Probezeit geht bis zum 31.1. innerhalb dieser Frist kann er mit Einhaltung g der Frist im Arbeitsvertrag kündigen. Er kann ihnen am 31.1. die Kündigung in die Hand drücken und sie sind gekündigt. Die Frist beträgt 14 Tage und dann sind sie ab dem 15.2 raus.

Und auch nach den 6 Monaten kann er sie immer betriebsbedingt kündigen nur die Frist verlängert sich dann. Wenn im Arbeitsvertrag/Tarifvertrag nichts vereinbart ist, gelten die gesetzliche. Kündigungsfristen.

Hat das Unternehmen weniger als rechnerisch 10 Vollzeitkräfte dann haben sie überhaupt keinen Kündigungsschutz.

Da sie momentan noch keine schriftliche Kündigung haben, sind sie auch noch nicht gekündigt.

Wenn sie gekündigt sind, dann können sie ja klagen.

Wenn er sie los werden will wird er sie los. Im Zweifelsfall wird ein Gericht klären ob die Kündigung rechtlich ok war. Dann kostet es im Zweifelsfall den Arbeitgeber Geld, aber los wird er sie trotzdem.

Du bringst einige Dinge durcheinander! Auch bei einem unbefristeten Arbeitsvertrag kann eine Probezeit festgelegt werden.

Kündigungen müssen in jedem Fall schriftlich erfolgen. Die verkürzte Kündigungsfrist gilt nur während der Probezeit. In Deinem Fall liegt keine wirksame Kündigung vor.

Was möchtest Du wissen?