Probezeit selber während Krankheit kündigen - Erst 3 Wochen da? Coronazeit Zugang Kündigung?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

4 Antworten

Um zu kündigen, muss man nicht erst gesund werden.

Die Kündigung schriftlich, per Einschreiben evtl. mit Rückschein, an die Personalabteilung. Den Chef musst du nicht zwingend Hause informieren, macht man ja auch nicht, wenn der Chef im Urlaub ist. Das Amt wird wohl auch in der Sperrzeit die Beiträge für die Krankenkasse übernehmen.

Andere TN können evtl mehr beitragen.

Einwurf Einschreiben, Einschreiben Rückschein muß wenn es dumm läuft vom AG abgeholt werden, tut der AG das nicht, ist die Kündigung nicht angekommen

0
@Tina34

Stimmt. Da die eine Personalabteilung haben, wird es jmd. in Empfang nehmen können. Sicher wäre, persönliche Abgabe oder per Boten und vor allem Empfang quittieren lassen.

0

Mobbing gibt es leider seit Jahrzehnten viel zu oft, auch unter Akademikern. Dann geh lieber rechtzeitig, bevor du dich herumquälst und zu früh in die Erwerbsunfähigkeit kommst. Alles Gute.

Du bist noch nicht so berufserfahren, oder? Man kündigt per Einschreiben an die Firmenadresse. Die Post wird mit Sicherheit regelmäßig im Betrieb abgeholt und gelesen. Das Schreiben wird an den Ansprechpartner eingescannt. Thema erledigt. Die Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung und bedarf keiner Unterschrift der Gegenseite.

Deine Kündigungsfrist beträgt mit Sicherheit nicht 4 Wochen zum Monatsende, sondern nur 14 Tage. Du bist ja noch in der Probezeit. Du bekommst nur Geld von der Krankenkasse, wenn Du zügig vom Arzt Krankenscheine besorgst. Eine Kündigung ist keine Krankheitsdiagnose, das Theater kannst Du dir also eigentlich ganz sparen, wenn Du genug Knete auf der hohen Kante hast.

Wenn Du dich bei diesem Arbeitgeber schon 3 Wochen Home Office seelisch kaputt fühlst, glaubst Du ernsthaft, das wird mit Dir beim nächsten Arbeitgeber irgendwie besser? Vll hat der seelische Zustand nämlich gar nix mit dem Arbeitgeber zu tun, sondern mit Dir selbst.

Ich kann meinen Arbeitsvertrag lesen da steht vier Wochen zum Monatsende drin in der Probezeit,danach 3 Monate. Ich bin Berufserfahren...ich hab eine Ausbildung gemacht, danach in diesem Job gearbeitet und habe dutzende Nebenjobs neben dem Studium gemacht später. Nach nur 3 Wochen wieder zu gehen hat seine Gründe. Ich wurde regelrecht gemobbt obwohl ich neu bin...ich bin ein sensibler Mensch und habe so eine schlechte Stimmung auch unter den Kollegen noch nie erlebt.

0

Es gilt die Kündigungsfrist die im Arbeitsvertrag vereinbart ist und diese kann auch während der Probezeit von der gesetztlichen Kündigungsfrist abweichen.

1

... krank schreiben - wenn man nicht krank ist fällt das unter Sozialbetrug.
Der AG kann bei der Krankenkasse berechtigte Zweifel anmelden dann wird der medizinische Dienst eingeschaltet und prüft die Krankmeldung. Wenn Krankenkassen zahlen müssen, dann sind sie auch schnell dabei.
Warum redet man nicht mit dem AG und fragt ob die Möglichkeit eines Aufhebungsvertrages gegeben ist, das ist doch für alle Beteiligten die beste Lösung.

Was möchtest Du wissen?