Probezeit Ende und Urlaub in der Probezeit?

2 Antworten

Nach § 622 Abs. 3 BGB beträgt die maximale Dauer für die Probezeit 6 Monate.

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__622.html

(3) Während einer vereinbarten Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten, kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

Du hast mindestens Anspruch auf Urlaub nach dem BUrlG sprich 24 bzw. 20 Tage je nachdem wie viele Tage Du pro Woche arbeitest - Mindesturlaub also 4 Wochen im Jahr.

Allerdings viele Arbeitgeber gewähren während der Probezeit ungerne Urlaub .... heißt einen Urlaubszettel darfst Du dann nach der Probezeit einreichen.

Probezeit sind sechs Monate. Urlaubsanspruch baust du aber mit jedem Monat auf. Liegt also bei deinem AG, ob er dir während der Probezeit Urlaub genehmigt. Frag doch einfach mal.

Was möchtest Du wissen?