Probearbeiten bei neuem Arbeitgeber ohne Bezüge, ist man dann überhaupt versichert bei Unfall?

3 Antworten

Vorsicht beim Probearbeiten, wenn ihr eure Bezüge vom Arbeitsamt bekommt, kann es sein, das im Nachhinein das Geld für die Tage gestrichen wird, denn ihr seid zu der Zeit nicht mehr Arbeitssuchend und könnt keine Vermittlungsvorschläge mehr annehmen.

Ihr solltet unbedingt, wenn ihr Geld vom Amt bezieht, das im Vorfeld mit denen abklären.

Zu der Versicherung im allgemeinen gibt es sehr widersprüchliche Aussagen. Aber es ist laut Gerichten so, das man weder bei Probearbeiten noch bei Bewerbungsgesprächen versichert ist. Passiert was, steht ihr alleine da. Grundsätzlich habt ihr keine Ansprüche solange ihr nicht die Tätigkeit schon aufgenommen habt. Also immer vertraglich eine Regelung im Vorfeld vereinbaren!!! Sichert euch selbst ab.

Alles Gute...

Ich meine, das geht "ums Eck" herum. Es besteht eine Betriebshaftpflicht, die bei Schäden - und das ist auch ein Unfall - an betriebsfremden Personen eintritt.

Was möchtest Du wissen?