Privatkonto und gewerbliche Nutzung comdirect

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey,

habe jetzt bei der Postbank ein Geschäftskonto zu guten Konditionen gefunden. Ich denke auch, dass ich dies abschließen werde. Hatte noch bei einigen anderen Banken nachgefragt, aber bei vielen findet man die Information zur Nurprivatnutzung nur auf Nachfrage oder irgendwo auf dem Antrag, jedoch nicht in den allg. Informationen oder FAQs.

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja das schlimmste was passieren wird, ist dass man dir das Konto kündigt. Vielleicht lässt sich mit der comdirect nochmal sprechen, dass du des Konto ab jetzt nur noch privat nutzt und dir für Geschäftszwecke ein eigenes Konto holst. Allerdings ist das schon ein Kündigungsgrund für die Bank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Anfang lohnt sich die Trennung von Privat und Geschäft noch nicht. Irgendwann solltest du das aber schon machen, da du sonst mit den Geldeingängen und -Ausgängen nicht mehr klar kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Kopf abreißen wird man Dir nicht. Eine Kontenkündigung mit dem damit verbundenen Aufwand ist aber wohl schlimm genug. Wieso hast Du nicht von Anfang an darauf geachtet, dass comdirect nur Privatgirokonten führt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
inspi2 26.11.2012, 20:42

Ich gestehe die Schuld ja ein. Ich habe ehrlich gesagt nicht soooo sehr darauf geachtet und dann auch noch solche Dinge gelesen wie dass man als Kleinunternehmer (das war auch der eigentliche Plan) kein Firmenkonto eröffnen darf, sondern nur private.

Irgendwie ging das insgesamt ein wenig in die Hose. Ich hoffe nur, dass ich keine Strafe zu zahlen habe, erst recht nicht im drei- oder vierstelligen Bereich. Man weiß ja nie... Mit dem Aufwand der Kündigung kann ich notfalls leben, sofern ich denn ein anderes gutes Konto finde.

0
Privatier59 26.11.2012, 21:06
@inspi2

Woher sollten denn solche Forderungen kommen? Auf der Internetseite der cd kannst Du die AGB einsehen. ich kann da nichts von Schadensersatz sehen und im übrigen kosten Geschäftsgirokonten ja auch nicht drei- bis vierstellige Summen im Jahr. Bei einem kleinen Unternehmen müßte man mit 200,--€ im Jahr auskommen, vielleicht sogar weniger.

0

Ein altbekannter Trick, den Banken jedoch immer schnell durchschauen. Privatkonten können nicht als Geschäftskonto geführt werden - das muss getrennt sein. Offensichtlich hast du dies bewusst gemacht, um Kosten zu sparen. Du hast die Bank bewusst getäuscht. Für die Dreistigkeit sollte dir die Bank eigentlich fristlos kündigen.

Die comdirect bietet ein kostenfreies Privatkonto an - Geschäftskonten jedoch gar nicht. Es ist eine reine Privatkundenbank! So gesehen kannst du froh sein, dass nicht direkt eine Kontokündigung ins Haus geflattert ist.

Du kannst das comdirect-Konto weiterhin privat nutzen - für dein Gewerbe solltest du ein zweites Konto bei einer Bank eröffnen, die Geschäftskonten anbietet. Dies sind in der Regel Sparkassen und Volks-/ Raiffeisenbanken. So ein Konto kostet um die 5 Euro Pauschale im Monat plus Buchungspostenentgelte (0,10 Cent pro Buchung) - also auch nicht die Welt. Und für das Geld bekommst du sogar noch persönlichen Service dazu (sofern du diesen benötigst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei der comdirect heisst es

Die Eröffnung eines comdirect Girokontos als Firmen- oder Geschäftskonto ist nicht möglich.

Na dann ändere deine Kontoverbindung für die Rechnungen und gut ist's. Die comdirect wird die kündigen oder darüber hinwegsehen, wenn du die Geschäftszahlungen einstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?