Ich bin in der Privatinsolvenz und habe ein P-Konto, ich habe 1000 Euro auf dem Konto, kann ich darüber verfügen?

2 Antworten

Ein P - Konto ist dafür da, dass der  pfändungsfreie Geldeingang geschützt wird. Alles was diesen Betrag überschreitet, fällt in die Konkursmasse.

Beispiel:Wenn ein Schuldner sein pfändungsgeschütztes Guthaben in einem Monat nicht ausgeben, kann er das Geld in den Folgemonat übertragen. Das Geld steht ihm dann zusätzlich zum geschützten Monatsguthaben zur Verfügung.

 Es muss allerdings in dem Folgemonat auch aufgebraucht werden. Wenn ich 500 Euro übertrage, aber nur 460 im nächsten Monat ausgebe, werden 40 Euro an die Gläubiger überwiesen.

Danke. Und könnt ich das pkonto evtl wieder in ein normales konto bei einer anderen bank eröffnen um an mein restliches geld zu gelangen? Mfg

0
@klausi123

Du hast keine Chance an das Geld zu kommen und ein neues Konto kannst Du  bei einer anderen  Bank aufgrund von SCHUFA-Einträgen nicht eröffnen.

1

Hallo,

Manche Banken bieten Guthaben Konten an ... die bekommt man auch mit Schufa Eintrag.

Wenn das möglich ist einfach das Geld dann Aufteilen.

lg

Was möchtest Du wissen?